So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Schürmann.
Dr.Schürmann
Dr.Schürmann, approbierter Arzt, Facharzt für Innere Medizin
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 1665
Erfahrung:  22 Jahre Erfahrung in eigener allgemeinmedizinisch/internistischer Praxis mit entsprechendem Schwerpunkt
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Dr.Schürmann ist jetzt online.

Mein Kind muss sich seit 2wochen in der Nacht

Kundenfrage

Mein Kind muss sich seit 2wochen in der Nacht übergeben;

heute das erste mal such am Tsg. Waren schon im Krankenhaus und da wurde beim Ultraschall eine Gastroenterities mit lymphknoten festgestellt. Das komische ist nur das sie eigentlich weder Fieber noch Durchfall hat such sonnst sehr fit wirkt und normalen Appetit und Durst hat. Können Sie mir vielleicht etwas dazu sagen?

Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Kindermedizin
Experte:  Dr.Schürmann hat geantwortet vor 3 Monaten.

Guten Abend,

könnten Sie mir zur genauen Beantwortung Ihrer Frage noch das Alter Ihres Kindes mitteilen und sagen, welche Blutuntersuchungen mit welchem Ergebnis im Krankenhaus durchgeführt wurden?

Vielen Dank ***** ***** wieder Ihr Dr.Schürmann

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
3jahre
Ein Blutbild eben ohne Auffälligkeiten
Beim Ultraschall wurde eine gastroenterities mit lymphknoten festgestellt
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Das komische ist nur das sie Kein Fieber oder Durchfall hat und sonnst ganz normalen Appetit und Durst
Experte:  Dr.Schürmann hat geantwortet vor 3 Monaten.

Danke für Ihre Rückmeldung

Wenn im Blut keinerlei Entzündungszeichen gefunden wurden, halte ich eine Gastroenteritis (Entzündung von Magen und Darm)für sehr unwahrscheinlich. Ausserdem fehlen, hierfür-wie Sie schon richtig gesehen haben- die entscheidenden Symptome Fieber und Durchfall. Hinzu kommt, dass man eine Gastroenteritis nicht mit dem Ultraschall diagnostizieren kann.

Was bleibt ist eine Magenschleimhautentzündung (Gastritis), möglicherweise auf dem Boden eines unverträglichen Essens.

Wie sieht das Erbrochene aus? Gallig? klar?Essensreste?

Danke für Ihre weiteren Informationen .

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Zuerst war es klar und mittlerweile auch Essensreste. Sie übergibt sich auch nicht jeden Tag. Bin echt ratlos. Im Krankenhaus meinten sie das solche Symptome auch vorkommen wenn im Kopf etwas ist was nicht hingehört! Meinten das wir noch ein paar Tage zuwarten sollten und dsnn ein mrt vom Kopf
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Komisch ist auch das sie nicht Bauchweh oder Übelkeit hat. Sie muss sich ohne Vorwarnung einfach übergeben..
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Wie wäre ihre weitere Vorgehensweise? Oder welchen Rat hätten sie für mich
Experte:  Dr.Schürmann hat geantwortet vor 3 Monaten.

Danke für Ihre Rückmeldung

Erbrechen ohne Übelkeit ist tatsächlich verdächtig auf ein Problem im Bereich des Kopfes. Das MRT sollte bei fehlender Besserung des Erbrechens in den nächsten Tagen durchgeführt werden.

Bei fehlenden Bauchschmerzen muss man letztlich auch eine Gastritis ausschliessen.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Aber warum dann der Befund vom Ultraschall mit den lymphknoten? Würde das das Erbrechen nicht erklären?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Die Ärztin meine das ginge sogar bis in den Dünndarm
Experte:  Dr.Schürmann hat geantwortet vor 3 Monaten.

Die Ursache der Lymphknotenvergrösserung ist derzeit noch nicht geklärt.

Eine Gastroenteritis kann aus den dargelegten Gründen nicht die Erklärung sein. In Betracht käme ein sonstiger eventuell auch virusbedingter Infekt, der den Darm nicht betrifft, da dieser nicht mit Durchfall reagiert hat.

Eine Erklärung für das Erbrechen bieten die vergrösserten Lymphknoten aus meiner Sicht nicht. An dem MRT des Kopfes führt, wenn das Erbrechen in den nächsten Tagen nicht nachlässt kein Weg vorbei. Das ist bei einem Kleinkind keine einfache Untersuchung, da man wegen des Stillhaltens während der Untersuchung in der Regel eine Kurznarkose benötigt.Ist diese Untersuchung , was ich hoffe , in Ordnung , wird man versuchen mit Magenschonkosten die Situation zu kontrollieren. Eine Magenspiegelung halte ich bei einem so kleinen Kind für eine überzogene Massnahme.

Ich wünsche Ihrer Kleinen alles Gute und bitte um eine positive Bewertung meiner Ausführungen.

Vielen Dank ***** *****ürmann

Experte:  Dr.Schürmann hat geantwortet vor 3 Monaten.

Wenn Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen bzw. noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von just answer ist, die Honorierung der Experten durch eine positive Bewertung (Anklicken von 3 bis 5 Sternen)auszulösen, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank ***** *****ürmann

Experte:  Dr.Schürmann hat geantwortet vor 3 Monaten.

Ich hoffe, dass meine Antwort für Sie hilfreich war.

Ich werde für meine Arbeit nur dann aus einem kleinen Teil Ihres Guthabens honoriert, wenn Sie meine Ausführungen positiv (3 bis 5 Sterne anklicken) bewerten. Dies kostet Sie nichts zusätzlich und ist fair uns Experten gegenüber.

Ich bin sicher, dass dies in Ihrem Sinne ist. Vielen Dank.

Ihr Dr.Schürmann