So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Walter Schuermann.
Walter Schuermann
Walter Schuermann, Dr.med.
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 2134
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin, 22 Jahre Tätigkeit in grosser eigener Praxis mit besonderer Erfahrung auf dem Gebiet der Kinderheilkunde
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Walter Schuermann ist jetzt online.

mein 3 jähriger sohn hatte 40 grad fieber, da Ich

Kundenfrage

mein 3 jähriger sohn hatte 40 grad fieber;

da Ich Daheim mal baby aspirin hatte, habe ich ihm eine aus verzweilung gegeben. Dieses baby aspirin hatte mir mal meine mama aus der türkei mitgebracht, hatte das vorher nie benutzt, aber nach dem ich die die tablette ihm verabreicht habe hatte ich ein murmiliges gefühl und hab gegoogelt und sehr schnell gelesen das man einem fieberndem kind keinen aspirin verabreichen sollte. Jetzt hab ich totale panik Und mache mir vorwürfe, nach dem ich das mit dem rey symtome gelesen habe. Sollte ich besser mit dem kleinen ins krankenhaus fahren? Ich hab fürchterliche angst das mein kleiner dieses rey symtome bekommt.

Gepostet: vor 10 Monaten.
Kategorie: Kindermedizin
Experte:  Walter Schuermann hat geantwortet vor 10 Monaten.

Guten Abend und wilkommen auf JA.

Auch wenn mann Kindern unter 15 Jhren kein Aspirin geben darf, so bekommt durchaus nicht jedes Kind nach Aspirineinnahme ein Reye-Syndrom. Die Erkrankung ist insgesamt sehr selten, so dass kann es zunächst ausreichend sein Ihr Kind genau auf eventuelle Abgeschlagenheit, Erbrechen, fortbestehendes Fieber oder Krampfanfälle zu beobachten. Wenn Sie derartiges feststellen bitte definitv sofort ins Krankenhaus fahren. Noch sicherer ist es natürlich den Kleinen sofort einmal im Krankenhaus ansehen zu lassen.

Experte:  Walter Schuermann hat geantwortet vor 10 Monaten.

Wenn Sie weitere Zusatzinformationen benöigen, stehe ich Ihnen jederzeit ohne Zusatzkosten zur Verfügung. Ich möchte Sie bitten eine positive Bewertung mit BEWERTUNGSSTERNEN ( 3-5 Sterne) abzugeben, damit meine Bemühungen entlohnt werden.

Vielen Dank ***** ***** Gute!