So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Drwebhelp.
Drwebhelp
Drwebhelp, Arzt
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 3230
Erfahrung:  Über 20 Jahre Erfahrung durch eigene Praxis und Klinikarbeit.
64669660
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Drwebhelp ist jetzt online.

Ich benötige dringend Hilfe. Unsere Tochter (wird im Juli 8)

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich benötige dringend Hilfe. Unsere Tochter (wird im Juli 8) hat ständig Angst dass mir etwas zustöst, oder Einbrecher in der Nacht kommen. Sie schläft auch sehr schlecht und jede Nacht mindestens einen Alptraum. Manchmal sind es sogar drei Alpträume. Ich muss dann jedes mal aufstehen und sie wieder beruhigen. Das geht so seit sie klein ist. Ich weiß mir bald nicht mehr zu helfen. Heute wollte sie z. B. nicht in die Schule und sie hat (vor dem Klassenzimmer) sich an mich geklammert und nicht mehr los gelassen. Mit dem Schulbus fährt sie schon lange nicht mehr, weil sie da auch zu viel Angst hat, dass etwas passieren könnte. Wenn ich alleine zu Hause bin, dann hat sie auch ständig Angst, dass ich die Treppen herunter fallen könnte usw. Bitte geben sie mir einen Rat. Soll ich mit Ihr zum Kinderpsychologen gehen. Denn ich weiß einfach nicht mehr weiter und mittlerweile kann ich auch selber nicht mehr. Das ganze geht doch sehr an meine Psyche (vor allem das ständige Nachts aufstehen).

Drwebhelp : Hallo und guten Tag, ich berate sie gerne zu Ihrer Frage
Drwebhelp : Da ihre Kleine schon seit langen Jahren an den Symptomen leidet, kann man schon ercht sicher von einer kindlcihen Angststürung ausgehen.
Drwebhelp : Das es für sie als Mutter sehr belastend ist, ist selbtverständlich und sie sind mit der Situation auch total überlastet und überfordert. Hier muss psychologische oder tehrapeutische Hilfe erfolgen.
Drwebhelp : Kinder leiden ebenso unter Ängsten wie Erwachsene. Wodurch diese ausgelöst werden kann sehr unterschiedliche Ursachen haben, die durch einen Therapeuten geklärt werden müssen
Drwebhelp : Hallo, schöndas sie in den Chat gekommen sind
Drwebhelp : können sie meien bisherigen Antworten sehen?
Customer: Ja. Ich kann Ihre Antworten sehen und bin Ihnen sehr dankbar für Ihren Rat.
Drwebhelp : Auf jeden Fall braucht Ihr Kind Ihr Verständnis.Sagen Sie Ihrem Kind, daß Sie verstehen, daß es Angst hat: "Ich verstehe, daß du Angst hast. Angst kann aber jeder verlernen, wenn er in die Situation geht. Auch du kannst sie verlernen. Ich werde dir dabei helfen". Bleiben Sie ruhig und liebevoll.
Drwebhelp : Es freut mich, wenn ich sie beraten kann.
Drwebhelp : Ich rate Ihnen, sich erstmal alleine an einen psychologioschen Dienst zu wenden. Es gibt in jeder Stadt Jugend und Kindertherapeuten, mit denen sie das Problem erstmal besprechen solten
Drwebhelp : Bitte erst bewerten, wenn ich mit meinen Ausfüphrungen fertig bin, vielen Dan
Drwebhelp : Sie können sie cih so vorab schon mal beraten, wie man am besten vorgeht. Hilfreich ist dabei auch die Caritsa Familienhilfe, oder auch Pro Familia
Drwebhelp : Wichtig sit, dass ihr Kind weiterhin Vertrauen zu ihnen hat und sich mit der Angst nicht alleine fühlt.
Drwebhelp : Sind Sie Vorbild und besprechen Sie mit Ihrem Kind, wie Sie es schaffen, in die Situation zu gehen. Suchen Sie mit Ihrem Kind zusammen die Situationen auf.
Drwebhelp : Das hilft schon einmal die Grundsituation zu entschärfen
Drwebhelp : Haben sie dazu noch Fragen?
Customer: Nein. Keine weiteren Fragen. Vielen Dank XXXXX XXXXX Antwort. Ich werde mich dann sofort an eine Einrichtung wenden, damit wir das Problem endlich aus der Welt schaffen können.
Drwebhelp und weitere Experten für Kindermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.