So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Drwebhelp.
Drwebhelp
Drwebhelp, Arzt
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 3230
Erfahrung:  Über 20 Jahre Erfahrung durch eigene Praxis und Klinikarbeit.
64669660
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Drwebhelp ist jetzt online.

hallo, meine kleine tochter ein jahr alt, hat seit dezember heftige verstopfung so das

Diese Antwort wurde bewertet:

hallo,

meine kleine tochter ein jahr alt, hat seit dezember heftige verstopfung so das es als auch blutet wenn der stuhlgang raus kommt. gestern habe ich einen kleinen dünnen wurm entdeckt, könnte das die ursache sein??? muss ich zum arzt mit ihr und wie sieht es dann mit der behandlung aus wie lange darf sie nicht in den kindergarten

Drwebhelp :

Hallo und guten Abend, ich berate sie gerne zu Ihrer Frage

Drwebhelp :

Es ist eine der Symptome von Wurmbefall, das Verstopfung auftritt.

Drwebhelp :

Die am häufigsten auftretenden Eingeweidewürmer sind Madenwürmer (Oxyuren), Bandwürmer (Taenien), Spulwürmer (Ascariden). Kinder werden bevorzugt befallen, da sie häufig ihre Finger in den Mund stecken. Die Wurmleiden verlaufen vielfach symptomlos. Selten sind ernstere Komplikationen zu erwarten.

Drwebhelp :

Die Darminfektion mit Madenwürmern tritt bevorzugt bei Kindern auf. Madenwürmer leben nur im Menschen.

Drwebhelp :

Sie sollten daher recht zeitnah beim Kinderarzt eine Stuhlprobe untersuchen lassen

Drwebhelp :

Je nach Wurmbefall kann dieser dann ein entsprechendes Medikament wie Molevac Suspension verschreiben. Dieses ist wohl rezeptfrei zu erhalten, es solte aber ein Wurmbefall nachgeweisen sein.

Drwebhelp :

Vielfach ist die Behandlung des Kindes allein nicht zweckmäßig, weil Eltern und andere Familienangehörige ebenfalls schon infiziert sind. In diesem Fall muss die gesamte Familie behandelt werden. Im Vordergrund steht zunächst die gründliche Körperhygiene. Nach jeder Darmentleerung muss eine gründliche Reinigung mit Seife erfolgen (auch der Hände und Finger). Das Kratzen im Bereich des Afters sollte nach Möglichkeit unterlassen werden (sehr schwierig!), um weitere Infektionen zu vermeiden. Ziel der medikamentösen Behandlung muss es sein, die Würmer mit geeigneten Mitteln abzutreiben.

Drwebhelp :

Leider haben sie am Chat nicht teilgenommen, deshalb werde ich diesen nun beenden. Bestehen noch Fragen, berate ich sie gerne weiter. Ich wünsche alles Gute und der Kleinen rasche Besserung. Bitte folgen sie meinem Rat.

Drwebhelp :

MFG

Drwebhelp :

Dr. Gacia

Drwebhelp :

Zu Ihrer Frage nach dem Kindergarten

Drwebhelp :

solange die Sache akut un unbehandelt ist, würde ich ihnne raten, die Kleine lieber zuhause zu lassen.

Drwebhelp :

Bitte besprechen sie das aber auch mit dem Kinderarzt nochmal

Drwebhelp und weitere Experten für Kindermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Unser Chat ist beendet, Sie können jedoch weiterhin nachfragen, bis Sie mit meiner Antwort zufrieden sind. Kommen Sie einfach zurück auf diese Seite, um die Konversation und neue Informationen hierzu anzusehen.

Was passiert nun?

Wenn Sie meine Antwort noch nicht bewertet haben, können Sie dies nun oben durchführen. Oder Sie können mir unten antworten, wenn Sie noch nicht zufrieden sind.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

hallo,


danke, XXXXX XXXXX abend dann doch aufgegeben auf eine antwort zu warten. die kleine ist nicht untersucht worden und haben ein wurmmittel bekommen das heißt helmex. bin mal gespannt ob das jetzt die ursache der verstopfung war, denn es hat im dezember angefangen und war teilweise schon so hart das es geblutet hat. die arme maus hat sich immer gekrümmt vor schmerzen, der arzt meinte ihr fehlen ballaststoffe wo wir das erste mal dort waren, wir haben das geändert aber das problem ist weiterhin geblieben ... nun schauen wir mal

Hallo ,

herzlichen Dank für die Rückmeldung. Ich hatte Ihnen nach 9 Minuten geantwortet,was wirklich rasch war. Aber gut, so spät Abends hat sie sicher die Müdigkeit übermannt. Helmex hann genauso wie Molevac eingesetzt werden und ist ebenso wirksam. Wichtig ist, dass sei neben der Behandlung mit Wurmmittel dei Ratschläge einhalten die ich oben gegeben hatte.
Wenn der Stuhl sich nicht verändern sollte, probieren sie es mal mit Fruchtsaft von Pflaume oder Feige,das macht den Stuhl schön geschmeidig und wird ihrer Kleinen helfen. Warten sie nun mal ab, da es wiegesagt eine bekannte Nebenwirkung von Parasitenbefall ist, das eine Verstopfunhg eintritt. Abschliessend freue ich mich dann über eine freundliche Bewertung meiner nächtlichen Beratung und wünsche alles Gute,

MFG

Dr. Garcia