So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Kindermedizin
Zufriedene Kunden: 27831
Erfahrung:  20 Jahre Erfahrung in Kinder- und Familienmedizin ( Landkreis), Geburtshilfe in Afrika.
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kindermedizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo! Mein Sohn ist 2,5 Jahre alt und hat seit vergangenen

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo! Mein Sohn ist 2,5 Jahre alt und hat seit vergangenen Sonntag ununterbrochen Fieber und ist stark verkühlt. Die Verkühlung geht jetzt schon ein bißchen besser. Ich war dann beim Praktischen mit ihm und der hat gemeint ich soll eben Nureflex und Mexalen abwechseln. Also ich gebe ihm abwechselnd Nureflex-Saft und am Abend damit er vielleicht etwas besser schläft Mexalen-Zäpfchen. Auf die Zäpfchen schwitzt er sehr viel. Und solange er auf "Drogen" ist, ist das Fieber auch weg. Dann kommt es halt immer wieder. Und seit heute in der Nacht jammert er ziemlich mit Bauchweh und er isst auch nichts. Er trinkt - vor allem in der Nacht - aber doch sehr viel durch das Schwitzen. Jetzt meine Frage: Kann das sein, dass er den Nureflex-Saft im Magen nicht verträgt oder das es ganz einfach zu viel ist, was ich ihm gebe? Bzw. was soll ich weiter tun? Ich hab halt angst, wenn er nix isst, dass er dann die Medikamente noch schlechter verträgt. Danke XXXXX XXXXX Antwort im Voraus

Dr. Höllering :

Guten Morgen,

Dr. Höllering :

es ist durchaus möglich, dass er den Nurofensaft nicht vertragen hat, denn der reizt den Magen.

Dr. Höllering :

Ich würde ihm, wenn das Fieber nicht über 39 geht, gar keinen Saft mehr geben.

Dr. Höllering :

Wie hoch ist de denn nun?

Customer:

Also unter Tags hat er meistens so 37,5 bis 38 Grad. Aber ist das normal, das Fieber so lange anhält? Schon seit SOß

Customer:

Sonntag wollt ich schreiben

Customer:

Ah ja, übrigens mein Name ist Uschi

Dr. Höllering :

Das ist nicht ungewöhnlich und kaum noch zu hoch!

Dr. Höllering :

Bitte auf keinen Fall mehr Saft geben

Customer:

Ok, dann lass ich den weg.

Customer:

Ich habs mir eh gedacht. Aber er jammert eben, dass ihm alles weh tut und vor allem der Bauch

Customer:

soll ich ihm lieber Mexalen-Zapferl geben?

Dr. Höllering :

Bitte geben Sie dem Kleinen noch ein paar Tage Schonkost

Customer:

Er isst eh nix, er trinkt nur ab und zu schon was. Aber essen mag er gar nix.

Dr. Höllering :

Das muss er auch nicht, vielleicht höchstens etwas Pudding oder Weißbrot mit Marmelade

Customer:

ok - dann mach ich das so. Und wenn das Fieber wieder höher wird versuch ich es mit Essigpatscherln. Danke für die Antwort :-) Werd sie sehr positiv bewerten!

Dr. Höllering :

Dann freue ich mich, und wünsche gute Besserung!

Customer:

Danke schön!

Dr. Höllering :

:-)

Dr. Höllering :

Übrigens senkt man Fieber bei kleinen Kindern nicht, wenn es nicht hart an die 39 grad ist,weil Fieber eine Abwehrreaktion des Körpers ist.

Customer:

das hab ich eh schon gehört auch, aber mir tut er halt immer so leid, weil er so jammert und ihm alles weh tut. ich wollt sie jetzt bewerten, aber irgendwie funktioniert das bei mir nicht. muss ich da auf bewerten und bezahlen gehen oder?

Customer:

ah ja, jetzt hab ich es gecheckt! Danke XXXXX XXXXX

Dr. Höllering :

Wenn es nich t geht, bitte melden!

Customer:

danke funkt! alles gute auch für Sie!

Dr. Gehring und weitere Experten für Kindermedizin sind bereit, Ihnen zu helfen.