So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an experteer.
experteer
experteer, Kraftfahrzeugtechnikermeister
Kategorie: Kia
Zufriedene Kunden: 6537
Erfahrung:  Kfz-Sachverständiger, Fachkundenachweis Airbag, Fachkundenachweis Klimaanlagen, Fachkundiger HV eigensichere Fahrzeuge (Elektro und Hybrid)
77184159
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kia hier ein
experteer ist jetzt online.

Bei meinem KIA Venga (jetzt 2 Jahre und 2 Monate) ist die

Diese Antwort wurde bewertet:

Bei meinem KIA Venga (jetzt 2 Jahre und 2 Monate) ist die Batterie in diesem Jahr bereits zum 3. Mal nach 14 Tagen ohne Betrieb total leer. Liegt das an der Batterie oder an dem Fahrzeug?
JA: Was haben Sie bisher zur Problemlösung versucht?
Customer: Die Werkstatt hat die Batterie wieder geladen und meinte, das das vom wenig fahren kommt.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Kfz-Mechaniker wissen sollte?
Customer: Heute wird sie wieder geladen. Eine neue Batterie kostet 140 Euro. Garantie gibt es nicht mehr

Sehr geehrter Fragesteller vielen Dank für Ihre Anfrage auf Justanswer.

 

Jein. Moderne Fahrzeuge sind sehr energiehungrig. Diese können nach 2-3 Wochen so weit entladen werden, dass der Wagen nicht mehr anspringt.

 

Trotzdem kann ich eine defekte Batterie nicht pauschal ausschließen. Hatt den eine Werkstatt schon einmal einen Batterietest gemacht? Wenn nicht ist das nachzuholen. Das Testgerät sagt wie der Zustand der Batterie ist, ist dieser schlecht, oder im Mittelfeld ist der Austausch zu empfehlen.

 

Sagt das Gerät aber, dass die Batterie noch gut ist, dann liegt es wirklich an der Standzeit. Dann wäre eventuell darüber nachzudenken ( sofern bei Ihnen möglich) ein Erhaltungsladegerät einzubauen. Da klemmt man Klemmen an die Batterie und hat dann einen Stecker wo man das Ladegerät einfach nur ansteckt bevor das Fahrzeug längere Zeit steht.

 

Das Ladegerät lädt und konditioniert die Batterie, was wiederum für deren Lebensdauer besser ist.

 

Über eine Bewertung mit 5 Sternen über die Sternenleiste oben auf der Seite würde ich mich sehr freuen, ohne diese Bewertung schüttet der Seitenbetreiber keine Bezahlung an uns Experten aus.

Über eine Bewertung mit 5 Sternen über die Sternenleiste oben auf der Seite würde ich mich sehr freuen, ohne diese Bewertung schüttet der Seitenbetreiber keine Bezahlung an uns Experten aus.

experteer und weitere Experten für Kia sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Das hat mir meine Werkstatt auch bereits mitgeteilt. Allerdings besitze ich noch einen Mini Cooper S, der die gleiche Nutzungsdauer wie der KIA hat. Und diese Batterieprobleme hatte der Mini noch nie. Nach einer Standzeit von 8 Wochen im letzten Jahr war der Motor sofort startklar.

Man kann aber KIA nicht mit Mini vergleichen.

 

Die Verbauten Komponenten und Bordsysteme sind komplett unterschiedlich. Es kann durchaus sein, dass der KIA eine höhere Standby Stromaufnahme hat als der Mini. Ein anderes Energiemanagement hat er sowieso.