So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an experteer.
experteer
experteer, Kraftfahrzeugtechnikermeister
Kategorie: Kia
Zufriedene Kunden: 4500
Erfahrung:  Kfz-Sachverständiger, Fachkundenachweis Airbag, Fachkundenachweis Klimaanlagen, Fachkundiger HV eigensichere Fahrzeuge (Elektro und Hybrid)
77184159
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kia hier ein
experteer ist jetzt online.

Bei meinem Kia Rio ist es in den letzten 10 Tagen 3 x

Diese Antwort wurde bewertet:

bei meinem Kia Rio ist es in den letzten 10 Tagen 3 x passiert, dass an der Kreuzung oder beim Abbiegen, der 1.Gang bez. Rückwärtsgang nicht reingingen. Wenn man den Motor dann ausschaltet, 5-6 mal die Kupplung tritt , kann man wieder den Gang einlegen und fahren. Die Werkstatt sagt, die Kupplung wäre in Ordnung. sie haben eine Probefahrt gemacht. Es tritt auch immer erst nach ca 5 - 10 Min Fahrtzeit auf.

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für Ihre Anfrage auf Justanswer.

Da die Kupplung bereits geprüpft wurde kann diese ausgeschlossen werden auch wenn mehrmaliges treten Abhilfe schafft. Die BEschreibung passt auch nicht wirklich zu Kupplungsproblemen.

Zuerst einmal sollte das Getriebeöl kontrolliert werden, wenn der Stand des Getriebeöles nicht stimmt, so kann es passieren, dass die Gänge etwas klemmen, das fällt vor allem bei stehendem Fahrzeug auf.

Ist das Getriebeöl in Ordnung kann es ein beginnender Defekt im Getriebe sein, das Getriebe müsste hier aber für eine genaue Diagnose zerlegt werden. Sehr wahrscheinlich übersteigt dies aber den Wert des Fahrzeuges.

Wenn der Gang klemmt können Sie als Abhilfe versuchen die Kupplung kurz etwas an den Schleifpunkt heran zu führen während Sie den Schalthebel leicht gegen den Gang drücken.

Hierbei passiert das gleiche wie beim mehrmaligen treten der Kupplung, die Welle im Getriebe wird leicht weiter gedreht und der Gang lässt sich dann schalten.

Über eine Bewertung mit 5 Sternen würde ich mich sehr freuen. Für weitere Rückfragen stehe ich Ihnen gern in diesem Chat zur Verfügung.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
ok, dann werde ich das Getriebeöl wechseln lassen, hoffe das das Problem damit gelöst ist.
Sonst melde ich mich noch einmal.
Danke!

Sehr gern geschehen, ein Wechsel ist bei einem Schaltgetriebe nicht nötig, den Getriebeölstand kontrollierren und anpassen ist ausreichend.

Über eine Bewertung mit 5 Sternen würde ich mich sehr freuen. Für weitere Rückfragen stehe ich Ihnen gern in diesem Chat zur Verfügung.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in, ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort. Mit vielen Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer IhrCustomer/p>

.

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Hallo
am Freitag stand ich vor einer roten Ampel, ich habe die Kupplung getreten, den 1. Gang eingelegt. Ich mußte gleichzeitig die Bremse treten, da der Wagen sonst ohne Gaspedal zu bedienen, vorwärts gefahren wäre. Dann ging der 2. Gang nicht rein, habe das Auto ausgemacht, die Kupplung ein paarmal getreten und konnte dann weiterfahren.

Die Anzahl der Rückfragen für Ihren Fragewert wurde erreicht .Gerne helfe ich Ihnen über Ihre ursprüngliche Anfrage hinaus weiter, sodass Sie alle notwendigen Informationen erhalten

experteer und weitere Experten für Kia sind bereit, Ihnen zu helfen.

Vielen Dank.

Ok dann hat die Werkstatt vor Ort anscheinend nicht gründlich genug geprüft.

Die Kupplung an sich ist nach wie vor nicht sehr wahrscheinlich, aber die Kupplungsbetätigung sollte mal näher angeschautw erden. Diese besteht bei Ihrem Kia aus 2 Hydraulikzylindern.

Am häufigsten geht der Nehmerzylinder am Getriebe kaputt, dieser sollte zuerst getauscht werden, bringt das nichts muss der Geberzylinder am Kupplungspedal getauscht werden. Wenn diese Zylinder intern an den Dichtmanschetten undicht sind fließt Bremsflüssigkeit zurück und das Spiel zwischen Kupplungsdruckplatte und Zylinder muss erst durch mehrmaliges treten überbrückt werden.