So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin Innere- und Allgemeinmedizin
Kategorie: Kardiologie
Zufriedene Kunden: 38991
Erfahrung:  Langjährige Notarzterfahrung
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kardiologie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Guten Tag, meine Frau misst aus verschiedenen Gründen

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,meine Frau misst aus verschiedenen Gründen regelmäßig ihr EKG mit einem Cardiosecur Gerät. Heute Abend hat das Gerät Alarm geschlagen, da eine starke Abweichung zum Referenz EKG vorliegen würden. (EKG anbei, Datei a). Wir haben kurze Zeit später ein neues EKG gemacht, das wieder in Ordnung war (Datei b). Ich denke, es handelt sich um einen Messfehler.Meine Frau ist dennoch beunruhigt, das etwas nicht in Ordnung ist. Können Sie bitte beurteilen, ob es Grund zur Sorge gibt? Meiner Einschätzung nach ist es auch nicht möglich, das binnen weniger Minuten (wir hatte noch eine Messung durchgeführt, etwa 1,5 Minuten nach der ersten, die auch in Ordnung war) so gravierende Änderungen im EKG auftreten können. Können Sie bewerten, ob das möglich ist?Last but not least leidet meine Frau unter gefühlter "Atemnot" in den letzten Tagen. Diese tritt nur sporadisch auf; nicht abhängig von Belastung, kann aber damit einhergehen. Meine Frau besitzt auch einen Pulsoxymeter, der aber immer gute Werte anzeigt (98% oder mehr). Ich gehe davon aus, das es sich um entweder Verspannungen im Brustbereich handelt (meine Frau hat hier Probleme und ist damit auch in Behandlung) oder um PMS Symptome (meine Frau hat auch starke PMS Symptome und ist in den Wechseljahren). Meine Frau befürchtet eher, das sie als Reaktion auf die Biontech Impfung eine verdeckte Herzmuskelentzündung hat (erste Impfung ist jetzt gut 4 Wochen her; zweite steht an). Ich wäre Ihnen sehr verbunden, wenn Sie auch hierzu kurz Stellung nehmen könnten.Sorry für den langen Text und besten Dank

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring,Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin und Notärztin mit 38 Jahren medizinischer Erfahrung. Gern berate ich Sie heute.

Das "pathologische" EKG zeigt Artefakte, also durch Verschiebung des EKGs entstandene Messfehler. Der Stromkurvenverlauf ist ansonsten unauffällig und zeigt keines der bei einer Herzmuskelentzündung zu erwartenden Veränderungen . Eine Myokarditis sorgt für Luftnot, die sich bei Belastung verstärkt, dauerhafte Schmerzen in der Brust und (durch verschlechterte Pumpfunktion) Anschwellen der Knöchel oder gar Unterschenkel. Sie tritt nach BioNTec meist bei jungen Männern auf, die sich zu viel zumuten (z. B. Soldaten), aber eigentlich nie bei Frauen um die Menopause.

Insofern sehe ich weder Grund zur Beunruhigung, noch zum Verzicht auf die Auffrischimpfung.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Dr. Gehring und weitere Experten für Kardiologie sind bereit, Ihnen zu helfen.