So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin Innere- und Allgemeinmedizin
Kategorie: Kardiologie
Zufriedene Kunden: 35889
Erfahrung:  Langjährige Notarzterfahrung
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kardiologie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin weiblich, 50 Jahre

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin weiblich, 50 Jahre alt, nehme LTyroxin. Ich bin seit Freitag ziemlich schlapp, liege nur, fühle mich krank, friere und schwitze, jedoch ohne Fieber oder weitere Beschwerden. Was mich verunsichert, mein Herzschlag ist stark zu spüren,fühlt sich an wie Herzrasen. Beim Liegen ist der Herzschlag im Bauch sichtbar, bin auch sehr schlank. Blutdruck ist jedoch eher niedrig, Puls ca 75 - 80. kann dies mit einem Infekt zusammen hängen oder mache ich mir zu sehr Angst?

Guten Tag,

Sie machen sich zu viele Sorgen! bei schlanken Menschen mit nicht sehr ausgeprägter Bauchmuskulatur kann man den Herzschlag immer im Bauch sehen, und die Pulsfrequenz ist ja in Ordnung (75-80 sind ja kein Herzrasen). Wan wurde der TSH zum letzten Mal geprüft? Wie war der Wert?

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Die Schildrüsenwerte wurden im März überprüft und waren alle in Ordnung mit Tyroxin75. Ich habe auch ziemlich Angst vor Krankheit und steigere mich leicht rein. Dieser Infekt verunsichert mich, da ich keine Begleiterscheinungen habe und dieses wirklich stark spürbare und sichtbare Herzklopfen macht mich fast verrückt. Denken Sie es könnte psychisch bedingt sein oder sollte ich lieber zum Arzt?

Ich denke, dass Sie jetzt auf Ihren Bauch achten, aber das Klopfen schon vorher zu sehen war. Durch die Angst wird es nun ausgeprägter sichtbar, aber das ist ja kein Notfall. Sie sollten dann zum Arzt gehen, wenn das Gefühl eines Infektes bleibt. Dann sollte man mal nachsehen, woher das kommt, z. B. gibt es auch Blasenentzündungen, die nicht schmerzen, und die man nur bei einer Urinuntersuchung findet.

Kardiologisch ist hier gar kein Handlungsbedarf.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Vielen Dank für ihre Antwort, noch eine Frage. Ich hatte vor 3 Wochen die zweite Corona Impfung mit Biontech. Seit dem fühle ich mich schon nicht mehr so belastbar. Könnte es hier einen Zusammenhang geben?

Das ist sehr unwahrscheinlich, Herzbeschwerden nach Biontech machen ganz andere Symptome (Arrythmien, brustschmerzen, Beinödeme).

Dr. Gehring und weitere Experten für Kardiologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Jetzt fällt mir doch noch etwas ein. Seit einigen Wochen habe ich muskelzuckungen in den Waden vor allem, manchmal auch im Po oder Daumen . Diese haben mich auch stark verunsichert. Können auch solche Symptome mit meiner Angst zusammen hängen und die gefühlten Herzbeschwerden verstärken?

Das hat mit diesem sichtbaren Herzschlag nichts zu tun.