So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin Innere- und Allgemeinmedizin
Kategorie: Kardiologie
Zufriedene Kunden: 35574
Erfahrung:  Langjährige Notarzterfahrung
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kardiologie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Ich, weiblich 37 habe habe 10 Jahre Beloc Zock Herz

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich, weiblich 37 habe habe 10 Jahre Beloc Zock Herz genommen, da mein Puls zu hoch war. Nun bin ich deutlich trainerter als früher und habe diese nun wegen Schwindel absetzen sollen. Der Versuch ist jetzt durch Training ohne Medikament klar zu kommen. Habe jetzt seit 9 Tagen keine Betablocker genommen. Beim Joggen war ich etwas langsamer aber habe wie sonst 10 km gelaufen. Der Puls stieg nun von Durchschnittlich 152 auf 176. Der Maximalpuls von 173 auf 184. Also 5 KM war der Puls um 180. Nach der Belastung war 15 Min später der Puls noch immer auf 150 bis 162. Glauben Sie dass sich der Körper an das Training gewöhnt und kann ein solcher Puls schaden? Der ist auch oft bei leichten Hausarbeiten 120. Mein Kardiologe sieht das unbedenklich. Was könnte denn passieren und wann sollte ich doch auf ein Medikament zurückgreifen? Bzw wann sollte der Puls nach der Belastung wieder normal sein?

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring,Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin und Notärztin mit 38 Jahren medizinischer Erfahrung. Gern berate ich Sie heute.

Normalerweise müsste der Puls 5 Minuten nach Ende der Belastung wieder normal sein. Auf keinen Fall finde ich es akzeptabel, dass er nach 15 Minuten immer noch so hoch ist. Es ist für ein paar Tage oder Wochen nicht schädlich, aber auf Dauer schon, weil das das Herz überlastet. Ich verstehe, wenn Ihr Kardiologe noch ein oder zwei Wochen warten will, bis sich Ihr Körper umgestellt hat. Aber wenn er das nicht tut, würde ich den Betablocker wieder ansetzen.

Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Könnte es denn passieren dass ich aufgrund dem hohen Puls umkippe beim Laufen oder danach? Oder andere Symptome bekomme weil es zu viel ist? Übelkeit, Schwindel oder ähnliches?

Ja, wenn das Herz überfordert wird, dann kann es zu Schwindel kommen. Ich würde nicht mit einem Puls von über 160 trainieren wollen.

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Der war nach 1,5 Min schon auf 161. Das macht mich schon ohne Sport fertig. Würde außer Betablocker wegen niedrigem Blutdruck noch was anderes in Betracht kommen? Vielen herzlichen Dank für Ihre kompetente und ehrliche Antwort.

Nein, hier ist der Betablocker genau die richtige Therapie.

Gern geschehen und danke für eine freundliche Bewertung meiner abendlichen Hilfe.

Dr. Gehring und weitere Experten für Kardiologie sind bereit, Ihnen zu helfen.