So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Markus Landinger.
Markus Landinger
Markus Landinger,
Kategorie: Kardiologie
Zufriedene Kunden: 1229
Erfahrung:  Facharzt at Praxis Kommedico
103639383
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kardiologie hier ein
Markus Landinger ist jetzt online.

Hallo, ich weiblich 37 Jahre, keine bekannten

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich weiblich 37 Jahre, keine bekannten Vorerkrankungen, leide seit ca. 6 Monaten an immer wiederkehrenden Stechen in der linken Brustseite. Es strahlt manchmal in den Arm aus, die linke Wade wird taub. Teilweise bekomme ich richtige Panikzustände. Es wurde bereits 2mal ein EKG durchgeführt und ein grosses Blutbild gemacht. Alles in Ordnung. Auch die Lunge wurde geröntgt, alles in Ordnung. Orthopäde hat auch nichts festgestellt. Gynäkologisches Abtasten auch nichts auffällig. Mittlerweile weiss ich nicht mehr weiter. Manchmal sind die Schmerzen den ganzen Tag da, manchmal nur eine Stunde. Kommen und gehen wann sie wollen. Nur Nachts ist es fast immer in Ordnung, geht dann aber gleich nach dem Aufstehen oder auf dem Weg zur Arbeit los.
Auch mein Blutdruck ist normal, eher niedrig, meist so 100 oder 110 zu 60. BMI ist auch normal. Bei Bewegung werden die Schmerzen nicht schlimmer. Auch besteht keine Kurzatmigkeit.
Könnten Sie mir einen Ratschlag geben, an was es liegen könnte. Vielen Dank. Andrea
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Sehr geehrte Fragestellerin,

Ich bin Orthopäde und Unfallchirurg und möchte Ihnen gerne weiterhelfen. Das, was Sie beschreiben, könnte auf ein sogenanntes Tietze-Syndrom hindeuten. Können Sie bei kräftigem Druck ihres Fingers auf das Brustbein und die linken Rippen den Schmerz verstärken.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Es ist nicht angenehm.
Verstärken ein bisschen. Die Rippen sind eh schmerzempfindlich. Aktuell zieht es wieder mehr im Oberarm links und strahlt in die linke Brust, bis Genick und krippelt im Hinterkopf.

Verstehe, herzlichen Dank für Ihre zusätzlichen Informationen.
Ich bleibe dabei. Es könnte, was den Brustkorb betrifft, ein Tietze-Syndrom sein. Dies ist eine schmerzhafte, aber ungefährliche Knorpelreizung an der Verbindung zwischen Rippen und Brustbein. Die Behandlung besteht aus der Gabe antientzündlich wirksamer Medikamente wie Ibuprofen und Prednisolon. Außerdem muss über die Harmlosigkeit und den natürlichen Verlauf, der meist in eine Spontanheilung mündet, aufgeklärt werden.

Die Schmerzen am Nacken, linken Arm und Hinterkopf halte ich davon unabhängig. Dies sollte mittels Kernspintomographie der Halswirbelsäule abgeklärt werden.

Markus Landinger,
Kategorie: Kardiologie
Zufriedene Kunden: 1229
Erfahrung: Facharzt at Praxis Kommedico
Markus Landinger und weitere Experten für Kardiologie sind bereit, Ihnen zu helfen.