So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin Innere- und Allgemeinmedizin
Kategorie: Kardiologie
Zufriedene Kunden: 31270
Erfahrung:  Langjährige Notarzterfahrung
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kardiologie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo, ich war letzte Woche beim Kardiologen zur

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
ich war letzte Woche beim Kardiologen zur Untersuchung. Es wurde festgestellt, das ich vermutliche eine beginnende Hypertensive Herzerkrankung habe. Im Bericht steht auch, bei grenzwertigem LV-Hypertrophie allerdings eine diastolische Relaktionsstörung, formal bereits 2. Wie soll ich das verstehen? Ich habe auch Asthma Bronchiale. Wie soll ich das alles verstehen, und was wäre der weitere Verlauf. Ich treibe auch 2 mal in der Woche Sport und habe ein Körpergewicht von 84 kg. bei einer Größe von 168cm. Soll man auch mal den Blutzucker und die Schilddrüse anschauen lassen?

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring,Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin und Notärztin mit 33 Jahren medizinischer Erfahrung.Gern berate ich Sie heute.

 

Das bedeutet, dass das Herz ein bisschen überlastet ist, wases grenzwertig vergrößert hat (aber noch nicht krankhaft) und oft an einem etwas erhöhten Blutdruck liegt. Haben Sie den?

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Hallo Frau Dr.Gehring,
vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Bei mir ist es so, ich merke ab und zu ohne Grund, das der Blutdruck raufschießt, und ich entweder einen roten Schädel oder auch einen knallroten Hals und bisschen auch im Brustbereich habe. Es kommt auch manchmal vor, das ich ohne erkennbaren Grund dann rötliche Hände habe. Desweitern habe ich auch einen erhöhten LDL Wert, und muss halt öfters auch Wasser lassen.

Danke. Dann sollte man nun unbedingt ein 24- Stunden- Blutdruckmessung machen, um zu sehen, ob der Blutdruck generell oder bei Anstrengungen zu hoch geht. Weiterhin eine Blutuntersuchung machen, vor allem der Nieren und Schilddrüsenwerte, und natürlich per Lungenfunktionstest sehen, ob das Asthma gut kontrolliert ist. Diabetes passt nicht als Ursache, sollte aber gern mit ausgeschlossen werden durch Bestimmen des Blutzuckerwertes.

 

Treten diese Phasen abhängig vom Essen auf (Alkohol, Käse), könnte man eine Histaminintoleranz ausschließen. Sind sie ganz unabhängig davon, sollte man den 24- Stunden- Urin auf Vanillinmandelsäure und Cortisol untersuchen, um ein Karzinoid (hormonproduzierender Tumor) oder einen Tumor der Nebennierenrinde auszuschließen.

 

Was ich zu erklären vergaß: Eine diastolische Relaxationsstörung bedeutet, dass das Herz sich nach dem Schlag nicht mehr vollständig entspannt. Das kann auch durch hohen Blutdruck erklärt werden, aber auch durch Übergewicht, und sollte für Sie Ansporn zu einer Reduktionsdiät sein.

 

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Dr. Gehring und weitere Experten für Kardiologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Vielen dank Frau Dr. Gehring. Darf ich fragen wo Sie den Notarzt fahren? Ich fahre nämlich ehrenamtlich als Sanitätshelfer in der BRK Bereitschaft Gilching. Und mein Hausarzt ist der Hr. Dr. Hünten im Policenter Starnberg.

Ich bin gefahren, in Bremerhaven und Duisburg. jetzt brauche ich zum Glück nicht mehr :-)

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Hallo Frau Dr. Gehring,

gestern hatte ich einen Termin bei meinen Hausarzt Hr. Dr. Hünten gehabt. Also Hr. Dr. Hünten hat jetzt veranlasst, das ich am Donnerstag ein 24 Stunden Blutdruckmeßgerät bekomme, und am Freitag wo ich dann das 24 Stunden Blutdruckmeßgerät abgebe, habe ich noch ein Belastungs EkG und Urin muss ich abgeben. Darüber hinaus hat er mich zum Augenarzt überwiesen, um den Augenhintergrund anzusehen. Beim Belastungs EKg will er auch schauen, wie belastbar ich bin. Und dann habe ich zu ihm auch noch gesagt, das ich beim Cardio Training immer einen Herzfrequenz von 150 habe. Da hat er mir empfohlen und ausdrücklich gesagt, das es zu viel ist. Beim Cardio Training reichen bei mir 120- 130 Herzfrequenz mehr darf es nicht sein. Was ist ihre Einschätzung dazu, wie Hr. Dr. Hünten jetzt alles veranlasst hat.

Sorry, neue Fragen stellen Sie bitte neu ein oder nehmen mein Angebot an. Danke!