So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin Innere- und Allgemeinmedizin
Kategorie: Kardiologie
Zufriedene Kunden: 30688
Erfahrung:  Langjährige Notarzterfahrung
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kardiologie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Ich hab seit 1,5 std ständiges Herzklopfen welches nicht

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich hab seit 1,5 std ständiges Herzklopfen welches nicht mehr aufhört. Was sehen sie auf diesem Selbsterstellten 12-Kanal Diagramm? Was wären ihre nächste Schritte bzw auf was soll der Arzt untersuchen? Leider bin ich gerade im Ausland und es ist Mitternacht wo kein Spezialist zur Verfügung steht.
Weitere Infos: ca 10 std davor hatte ich eine Art kleines Schleudertraum wo ich ziemlich meinen Hals über streckt habe schlagartig als ich nach hinten fiel (als mir jemand den Boden wegzog).
Und vor 2 Tagen hatte ich 38,5 Fieber mit Durchfall. Fieber ging nach 1 Tag weg jedoch.
Ich bin in Indonesien.
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Hier noch das EKG
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Hätte bedenken bezgl. einer Herzmuskelentzundung oder dass es evtl doch vom Sturz auf Nacht hinten mit Uberstreckung des Halses zu tun hat. Das war schon heftig. Weiß nicht ob das Gefäße reißen können. Es tut ja nicht nur der Nacken weh sondern auch seitlich der Hals.

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring,Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin und Notärztin mit 33 Jahren medizinischer Erfahrung.Gern berate ich Sie heute.

 

Das erlittene Trauma kann auf gar keinen Fall Gefäße reißen lassen, und ein kaputtes Gefäß würde auch nicht dieses Phänomen auslösen. Sie haben hier allerlei Extraschläge, sog. ventrikuläre Extrasystolen. Ich würde mal Kalium und Magnesium einnehmen, vielleicht haben Sie ein bisschen viel Salze verloren während Ihres Durchfalls. Dann reagiert das Herz manchmal empfindlich.

 

Wie alt sind Sie? Sonst gesund?

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
36, gesund bis auf ständige Verdauungsorobleme und seit 2 Jahren VES welche abgeklärt wurden und unbedenklich erschienen. Diese Art von Häufigkeit mit Puls bei 100 hatte ich noch nie. Nur vereinzelt ca 1,6% bei 24Std.

Ich habe eigentlich sehr viel getrunken. 3 l mindestens nur Wasser.
Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Es fühlt sich sehr komisch an alle 3 schlage solche VES zu haben plötzlich. Als ob das Herz raus will. Warum ist der Puls so hoch?

Das Problem ist nicht das Wasser, sondern der Verlust an Salzen, die den Rhythmus stabilisieren! Darum der Vorschlag, Kalium und Magnesium zu ergänzen. Morgen kann man diese Werte im Blut untersuchen, auch den Entzündungswert CRP und das Blutbild. Weiterhin würde ich ein Kontroll- EKG- machen. Der Puls ist gar nicht sooo hoch, aber etwas eben doch. Neben Elektrolytmangel kommt als Ursache noch eine Schilddrüsenüberfunktion in Frage (sieht man auch im Blut), aber auch Stress oder Alkohol.

 

 

 

 

Sie haben meine letzte Antwort gelesen. Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Ein Frage hätte ich noch, hört dieser Trigeminus von selbst auf oder kann er gefährlich werden wenn er zu lange anhält?

Normalerweise hört er von selber wieder auf und wird auch nicht gefährlich; selbst ein Bigeminus ist das nicht.

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Ok vielen Dank, dann werde ich gleich in den nächsten 1-2 Tsgen nach DE fliegen zurück. Die 12 h immFluegervwerden schon gehen. Grüße aus Indonesien

Viele Grüße zurück und eine gute Reise!

 

Bitte vergessen Sie die positive Bewertung zur Honorierung meiner abendlichen Hilfe nicht. Vielen Dank!

Dr. Gehring und weitere Experten für Kardiologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Hallo Fr. Gehring, hier noch ein kleiner Nachtrag zu den Laborwerten, welche 6,5 std nach dem Anfall aufgenommen wurden.
Vielleicht könnten Sie mir darauf noch ein Kommentar schicken ob das erhöhte hs-Troponin und NT-proBNP bedenklich sind.
Das Ergebnis des HWS Schleudertraumas ergab anscheinend eine Bandscheibenvorstulpung bei C4-5

Wo sind die Werte?

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
CRP 4.7mg/L
Kalium 3.34mmol/L
Natrium 147mmol/l
Chloride 108mmol/L
Magnesium leider nicht gemacht
hs- Troponin 7.1 ng/L
NT-proBNP 72.1pg/L
CKMB Mass 1.27ng/L

Die Symptome gingen über Nacht weg als ich schlief, die VES kommen nun wieder unregelmäßigen Abständen, ca 6-10/min. Puls auf 70.
Nehme jetzt Thromcardin ein.

Das Schleudertrauma war laut MRT noch ein Bandscheibenvorstulpung in C4-5 und eine starke Muskelzerrung

Das NT proBNP ist normal, der erhöhte Troponinwert ist bedenklich, hier muss ein engmaschige Kontrolle erfolgen.

 

Wir sind nun aber über Ihre ursprüngliche Frage weit hinaus. Wenn Sie dieses Thema noch erörtern möchten, nehmen Sie bitte mein Angebot an. Danke!