So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Schaaf.
Dr. Schaaf
Dr. Schaaf, Privatpraxis, Online-Beratung
Kategorie: Kardiologie
Zufriedene Kunden: 2246
Erfahrung:  Spezialisiert auf fachübergreifende Zweite Meinung
52810516
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kardiologie hier ein
Dr. Schaaf ist jetzt online.

Hilfe habe ich eine Arteriosklerose? Bin 21 Jahre alt habe

Kundenfrage

Hilfe habe ich eine Arteriosklerose? Bin 21 Jahre alt habe sehr schnell bei kleinsten Anstfengungen Herzklopfen zudem habe ich besonders viel Im linken Bein Wadenschmerzen ziehend und im Liegen ist ws so das die Zehen so spannen. Im Linken Bein ist es leicht ausgeprägter als im rechten Bein... Der Hausarzt hat einfach den Puls im Fuss mit oben verglichen und dann meite er. alles gut...
Gepostet: vor 6 Monaten.
Kategorie: Kardiologie
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Monaten.

Guten Morgen, danke ***** ***** sich an uns wenden.

Mit 21 Arteriosklerose zu haben, ist fast nicht möglich.

Die Messung des Blutdruckes am Fuß und am Arm ist eine sehr gute untersuchung, um Verengungen im gesamten Verlauf der Schlagaderen zwischen Herz und Fuß festzustellen - das hat Ihr Hausarzt super gemacht. Und somit kann man eine Arteriosklerose als Ursache Ihrer Beschwerden mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit ausschließen.

Die Bescherden in den Beinen, die von bestimmten Positionen abhängen, so wie Sie das childern, haben sehr häufig ihre Ursache im Bereich der unteren Wirbelsäule, vor allem wenn sie beidseits auftreten und in Ihrem Alter. Wenn Sie das mit dem Hausarzt noch mal besprechen, könnte er Ihnen Physiotherapie verschreiben. Ich gehe auch nicht davon aus, dass diese Beschwerden in den Beinen etwas damit zu tun habenm dass Sie schnell Herzklopfen bekommen. Ich gehe aber avon aus, dass Ihr Hausarzt Sie in die richtige Richtung untersuchen wird, wenn Sie das Problem mit ihm besprechen: Prüfung der tatsächlichen Belastbarkeit, Schilddrüsenfunktion usw.

Hilft Ihnen das weiter oder haben Sie noch Fragen dazu?

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Schaaf

-------------------------------------------------------

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Wenn Sie noch Rückfragen zu diesem Thema haben, dürfen Sie diese hier gerne ohne weitere Kosten stellen.
Sollte Ihre Frage mit meiner Antwort bereits zufriedenstellend beanwortet sein, bitte ich höflichst um eine positive Bewertung, (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen, ganz oben rechts) denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe.
Ich wünsche Ihnen das Allerbeste, Dr. Schaaf

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Ich habe die Schmerzen also das ziehen in der Wade eher Links aber im Liegen spannt es so das ich es in den Zehen merke. Ist das kein Anzeichen?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Ich habe eigentlich immer einen guten Blutdruck. Also mein. Hausarzt hat den Puls gemessen nicht den blutdruck in den Beinen
Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
also bei der HWS habe ich mal ein MRI gemacht dort ist nichts
Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
gestern habe. ich Alkohol gehbt und war leicht angetrunken... eventuell dadurch? Also ich kenne das schon von früher auch als Kind und mit 16 habe ich immer mal. wieder Schmerzen im Linken Bein oder in Beiden
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Monaten.

Ok.

Also die Pulsmessung an den Beinen ist zwar nicht so aussagekräftig wie die Blutdruckmessung, aber bei normalem Puls würde man in Ihrem Alter davvon ausgehen, dass die Durchblutung in Ordnung ist, Das passt schon so.

Wenn Sie auf Alkohol mit Wadenschmerzen reagieren, dann würde Ihnen vermutlich Magensium oder Basica dagegen helfen, also Elektrolyte.

Das Spannen in der Wade, das im Liegen bis in die Zehen reicht, kann aber auch für ein Rückenproblem sprechen, so wie ich es schon gesagt habe.

Alles klar?

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
achso also da nützt ein MRI von der HWS nichts weil das Problem ist weiter unten?
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Monaten.

Genau.

Man braucht aber nicht inbedingt ein MRT, man kann auch direkt mit der Physio beginnen.

Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Monaten.

Guten Abend,

ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Wenn Sie noch Rückfragen zu diesem Thema haben, dürfen Sie diese hier gerne ohne weitere Kosten stellen.

Sollte Ihre Frage mit meiner Antwort bereits zufriedenstellend beanwortet sein, bitte ich höflichst um eine positive Bewertung, (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen, ganz oben rechts) denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe.
Ich wünsche Ihnen das Allerbeste, Dr. Schaaf

Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 6 Monaten.

Hallo,

Sie haben mich immer noch nicht bewertet.

Wären Sie bitte so gut, das jetzt nachzuholen !

Danke ....