So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Schürmann.
Dr.Schürmann
Dr.Schürmann, Dr.med.
Kategorie: Kardiologie
Zufriedene Kunden: 2837
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin, 22 Jahre in eigener Praxis mit Tätigkeitsschwerpunkt Kardiologie
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kardiologie hier ein
Dr.Schürmann ist jetzt online.

Ich habe eine ungewöhnliche frage. Ich bin 41 männlich, und

Diese Antwort wurde bewertet:

ich habe eine ungewöhnliche frage. Ich bin 41 männlich, und habe keine tiefschlafphase. Seit 2 jahren habe ich das Problem, das mein Herz manchmal extrem pocht, bis zu 150 schläge pro minute teilweise. Beim kardiologen war ich einmal, er hat mich an das gerät angeschlossen, und gesagt es sieht alles gut aus, aber die pulsfrequens ist etwas zu hoch. nach einigen tagen ging es dann wieder. Vor ein paar monaten war es sehr schlimm, ich hatte einen op eingriff. Das hatte aber nichts mit meinem herzen zu tun, nach der op schlug mein herz wieder wie wild, und hämmerte mit 150 schlägen die minute, und ich kam auf die Intensivstation. Ich bekam bekam irgendwas intravenös, und dann ging es wieder mit dem herzschlag. Was hat das zu bedeuten? Von zeit zu zeit passiert es wieder das mein Herz wie verrückt hämmert, und ich halte das einfach nicht aus. Ich kann mich nicht entspannen wenn mein herz so stark hämmert, ich werde richtig hysterisch. Medikamente nehme ich seit 2003 Trevilor retard 75 mg, zur zeit alle 2 tage. abends nehme ich schlaf mittel quetiapin. ich breche die tabletten in drei teile, das reicht. Ich habe angst nochmal irgendwie eine op zu haben. Warum hämmert mein herz so wild mit 150 schlägen pro minute?

Vielen Dank für Ihre Frage.

Ich bin Dr.Schürmann und werde Ihnen helfen.
Bitte haben Sie etwas Geduld, bis ich Ihre Frage überprüft habe.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
OK

Wenn der Schnelle Pulsschlag schlagartig beginnen und auch dann wieder stoppen sollte, so wäre eine so genannte AV Reentry Tachykardie die wahrscheinliche Diagnose. Bei dieser Form der Herzrhythmusstörung schlägt das Herz schlagartig schnell, aber regelmäßig. Dies im Gegensatz zu plötzlichem anfallsweisen Vorhofflimmern.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Ok, und gibt es eine behandlung dagegen, oder ist es eine diagnose wo man nur mit entspannung etc. gegenhalten kann. Ich habe nämlich auch richtig todesangst bei dem hämmern. Das herz schlägt unkontrolliert wie wild, obwohl eigentlich nichts vorgefallen ist. Irgendwann hört es zwar auf, aber das dauert mir zu lange, im Extremfall sind es mehrer tage.

Ja es gibt durchaus Behandlungsmöglichkeiten, falls diese Rhythmusstörungen tatsächlich vorliegen sollten. Medikamentös kann am ehesten mit der Gabe eines Betablockers versucht werden die Situation zu stabilisieren. Gelingt dies nicht ,kommt auch eine Katheterablation in Betracht.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
kann ein Kardiologe die Störung feststellen, wenn ich in normalen zustand, also mit normalen herzschlag, zu ihm gehe?
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
ich meine wie kann er diese Störung diagnostizieren

Außerhalb der Rhythmusstörung ist es leider recht schwierig die Diagnose zu stellen. Man muss deshalb mit Langzeit EKGs versuchen einen solchen Anfall aufzuzeichnen. Gelingt dies im 24 Stunden Zeitraum nicht ,so werden auch so genannte Event Recorder zum Einsatz gebracht. Hier gelingt eine Aufzeichnung beziehungsweise Überwachung über eine ganze Woche.

Dr.Schürmann und weitere Experten für Kardiologie sind bereit, Ihnen zu helfen.