So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin Innere- und Allgemeinmedizin
Kategorie: Kardiologie
Zufriedene Kunden: 30073
Erfahrung:  Langjährige Notarzterfahrung
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kardiologie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo, ich habe schon seit längerem Beschwerden wie

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe schon seit längerem Beschwerden wie Herzrasen und Druckgefühl in der Brust. Jetzt wurde ein Langzeit-ekg gemacht. Im Befund steht: Einzelne polymorphe VES, 1 SVES. Nachts eine Pause bis 2 sec bei AV Block 2. Grades Typ Mobitz. Den Termin beim Kardiologen habe ich erst Ende November bekommen. Ich hatte seit Ende Mai einen hartnäckigen Infekt, war mehrere Male beim Arzt mit dem Gefühl was verschleppt zu haben. Mein Hausarzt schiebt aber immer alles auf Stress und Blockaden in der BWS. Erst bei der Vetretung habe ich das Langzeit-ekg machen können. Jetzt weiß ich aber überhaupt nicht wie ich mich verhalten soll, für mich hört sich das nach einem auffälligen Befund an. Ich bin alleinerziehend mit 3 kleinen Kindern, dementsprechend stressig sind die Tage. Hat der Befund vielleicht doch was mit dem Infekt zu tun? Und reicht die Behandlung in über 3 Monaten aus obwohl ich ja jetzt schon Beschwerden habe? Wie schätzen Sie das ein?

Guten Tag,

Ich bin Dr. Gehring,Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin und Notärztin mit 33 Jahren medizinischer Erfahrung.Gern berate ich Sie heute.

Einen Mobitz- Block kann man nicht durch Stress oder gar eine BWS- Blockade bekommen, insofern ist es gut, dass Sie bei der Vertretung das EKG machen konnten. Ich würde jetzt noch ein Blutbild und Entzündungszeichen haben wollen, und natürlich wäre ein Herzecho vor November sinnvoll, um z. B. eine Herzmuskelentzündung durch den vorhergegangenen Infekt auszuschließen.

Normalerweise kann der Hausarzt den Termin beim Kardiologen eilig machen,darum würde ich bitten. Entweder, er ruft selber dort an, oder er klebt einen Dringlichkeitscode auf die Überweisung, mit dem Sie bei der Terminvermittlungsstelle Ihrer kassenärztlichen Vereinigung einen Termin innerhalb von vier Wochen bekommen. Bis dahin würde ich keinen Sport machen und große Anstrengungen vermeiden.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Vielen Dank für die schnelle Antwort. Blutbild wurde vor 4 Wochen gemacht, da war alles in Ordnung. Die Beschwerden kamen allerdings verstärkt erst danach. Ich habe am Montag einen Termin bei meinem Hausarzt, dann spreche ich das mir der Dringlichkeit nochmal an. Ich hatte das EKG extra zum Kardiologen mitgeschickt, er hat sich das wohl auch angeschaut und den Termim auf Ende November gesetzt. Bei dem 2. Kardiologen hier in der Nähe beträgt die Wartezeit 13 Monate, da stehe ich jetzt auf der Warteliste falls ein anderer Patient einen Termin absagt. Ist dieser Mobitz-Block denn jetzt schon eine Diagnose? Muss das behandelt werden?

Der Mobitz- Block ist eine elektrische Variante, keine Diagnose. Er kann, muss aber kein Zeichen einer Herzerkrankung sein, man behandelt ihn nicht, aber die zu Grunde liegende Erkrankung (wenn da eine ist). Ich finde die Kombination mit Ihren Symptomen abklärenswert, darum die relative Dringlichkeit.

Dr. Gehring und weitere Experten für Kardiologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Vielen Dank. Ich hoffe ich komme am Montag weiter bei meinem Hausarzt...

Das hoffe ich auch.