So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin Innere- und Allgemeinmedizin
Kategorie: Kardiologie
Zufriedene Kunden: 40118
Erfahrung:  Langjährige Notarzterfahrung
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kardiologie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Meine Frau (Alter 69, Blutwerte, Blutdruck und Gewicht

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Frau (Alter 69, Blutwerte, Blutdruck und Gewicht normal) hatte die Diagnose Vorhofflimmerh nach einem 24 Stunden EKG. Der Arzt hat ihr ohne weitere Untersuchung oder Erklärung Xarelto verschrieben und eine Untersuchungstermin für Nov 19 gegeben.Echokardiogramm, 24 Stunden EKG und Ultraschall in April 18 waren in Ordnung. Ist ein Blutverdünner sinnvoll? Könnte sie Nattokinase anstatt Xarelto nehmen um die Nebenwirkung n von Xarelto auszuweichen? Danke ***** ***** für Ihre Meinung.

Guten Tag,

Nachgewiesenes Vorhofflimmern ist eine glasklare Indikation für Xarelto oder vergleichbare Gerinnungshemmer. Wenn die Vorhöfe so schnell schlagen, ist das wie "Sahne schlagen", dadurch verwirbelt sich das Blut, und es kann zu riesigen Gerinnseln kommen, die fatale Schlaganfälle oder Herzinfarkte hervorrufen. Natürlich hätte man Ihrer Frau das in Ruhe erklären müssen. Die Nebenwirkungen sind im Verhältnis zum Nutzen sehr überschaubar und treten auch sehr selten auf (bis auf eine längere Blutungszeit bei Verletzungen).

Nattokinase hat weniger Nebenwirkungen, weil es auch deutlich schwächer wirkt! Darum ist es keine seriöse Alternative. Bei der abzuwendenden Gefahr würde ich persönlich immer einen definitiv wirksamen Gerinnungshemmer wie Xarelto nehmen. Ich habe bittere Krankengeschichten gesehen von Patient(inn)en mit Halbseitenlähmung, Sprachverlust oder Tod durch leichtsinniges Absetzen der Gerinnungshemmer bei VHF, aber noch keine so gefährliche Komplikation.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen beiden das Allerbeste!

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Danke für Ihre Antwort. Könnte Mann die Gerinrungshemmung mit Nattokinase im Blut messen?

Nein, kann man nicht, und nochmal: Das Krankheitsbild ist viel zu gefährlich, um hier Experimente zu machen!

Dr. Gehring und weitere Experten für Kardiologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sollte Mann eine weitere Abklärung abwarten bevor sie mit der Einnahme anfängt da wir den Ausmaß des Flimmerns nicht wissen und sie nur zwei Punkte bei den Risikofaktoren hat (weiblich und über 65)? Ist bei dem VHFlimmern einen erhöhten Puls vorhanden?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Letze Frage, ist Xarelto das beste Mittel bezüglich Nützen vs. Nebenwirkungen?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Ist VHFlimmern nur bei erhöhtem Puks?

Die neuen Gerinnungshemmer geben sich alle nichts, es ist ein gutes und zuverlässiges Medikament. Für Pradaxa spricht, dass es dagegen ein Gegenmittel gibt, aber bei Xarelto- Patienten kann man Ähnliches mit einer Blutkonserve erreichen, das ist kein Grund für eine Umstellung.

VHF hat mit dem Puls gar nichts zu tun, das kann auch bei ganz normalem Puls auftreten.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Vielen Dank für die schnelle kompetente Hilfe

Sehr gern geschehen.

Herzlichen Dank für eine freundliche Bewertung!