So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin Innere- und Allgemeinmedizin
Kategorie: Kardiologie
Zufriedene Kunden: 37074
Erfahrung:  Langjährige Notarzterfahrung
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kardiologie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo, ich bin Kabarettist und war die ganze Zeit unterwegs

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,ich bin Kabarettist und war die ganze Zeit im Duo unterwegs und mache es jetzt alleine.Dadurch bin ich jetzt noch mehr aufgeregt, worauf hin ich Extrasystolen und eine Salve ( den Begriff hab ich aus dem Netz, es waren wohl kurze Rhythmusstörungen) auf der Bühne hatte.
Ein Beta Blocker (Dosis 1/2 morgens - 1/4 abends) wurde mir verschrieben.Eine Untersuchung durch EKG, Langzeit EKG und ein Besuch beim Radiologen bestätigten erstmal keine Herzprobleme.
Die Aufregung ist mittlerweile durch eine psychische Behandlung etwas besser geworden.Nun habe ich aber seit einigen Tagen eine sehr unangenehme Ausschüttung von Stresshormonen, vergleichbar mit Adrenalin Ausschüttung. Das ist wohl ein Symptom für Angstzustände. Nun ist es ja mit der Angst eher etwas besser geworden und Stress habe ich eigentlich auch nicht - bis auf den eigenen Stress, den man sich aufgrund der Situation macht.
Ich habe Familie, bin selbständig und gehe einen tollen künstlerischen Beruf nach. Insofern eigentlich alles gut.Kann diese Ausschüttung trotzdem mit der Auftrittsangst zu tun haben oder kann das doch eine Herzerkrankung sein oder ein Mangel von irgendwas?
Ich bitte Sie um ihre Einschätzung

Guten Abend,

Sie haben eher Diagnosen (" Ausschüttung von Stresshormonen") als Symptome bzw. Gefühle geschrieben, darum ist das etwas schwierig. Man kann vom Gefühl her keine Salve von einer ganz normalen Tachykardie unterscheiden. Da Ihr Langzeit-EKG ok war, gehe ich nicht von einer Salve aus.

Ich schätze Sie schütten aus Lampenfieber Adrenalin aus, was Ihnen Herzschlag beschleunigt. Wenn Sie aber außerhalb der Bühne solche Attacken kriegen, dann würde ich nochmal ein Langzeit EKG machen lassen. Ich gehe nicht von einer Herzerkrankung aus, auch nicht von einem Mangel. Aber man darf eine psychologische Ursache erst nach Ausschluss einer körperlichen diagnostizieren. Erst nach Diagnose kann man dann eine Therapie überlegen.

Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Dr. Gehring und weitere Experten für Kardiologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Super. Ich danke ***** *****ür die Einschätzung! Schönes Wochenende

Sehr gern geschehen! Ich hoffe, das hatten Sie auch.