So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin Innere- und Allgemeinmedizin
Kategorie: Kardiologie
Zufriedene Kunden: 27240
Erfahrung:  Langjährige Notarzterfahrung
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kardiologie hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren Bei meinem Sohn wurde von 22

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren
Bei meinem Sohn wurde im Alter von 22 Jahren nach einer Tachycardie ein WPw Syndro festgestellt.
Ekg ST.SR.,Frequenz 74/min.negativer QRS Komplex in V1.Deltawelle positiv in I,
V3-V6,negativ in III,biphasisch in II,AvF.Keine ERS.PQ 100ms.
Beim Belastungs ekg bei Frequenzen ueber 110/min kei Nachweis einer Deltawelle mehr.
Das war vor 7 Jahren.Seitdem hatte mein Sohn keine Tachycardie mehr.Der Kardiologe meinte damals es sei keine Behandlung notwendig.
Nun habe ich aber gelesen,dass man ein WPW Syndrom in jedem Fall abladieren sollteWie ist Ihre Meinung.
Danke
Mit freundlichen Gruessen
Eva Schug
***@******.***
Eva

Guten Tag,

Ich weiß nicht, wo Sie das gelesen haben, aber es stimmt einfach nicht! Nur bei symptomatischem WPW- Syndrom kann(!) abladiert werden, aber selbst dann muss das nach den Leitlinien nicht sein, denn man kann auch symptomatisch mit bremsenden Medikamenten behandeln.

Eine Ablation ist nicht immer erfolgreich und geht auch immer mit einem gewissen Arrythmierisiko einher (http://www.navigator-medizin.de/herz_gefaesse/die-wichtigsten-fragen-und-antworten-zu-herzrhythmusstoerungen/behandlung-von-herzrhythmusstoerungen/katheterablation/744-welche-nebenwirkungen-hat-die-katheterablation.html). Ich gebe Ihrem Kardiologen absolut Recht, dass bei einem symptomlosen jungen Mann eine Ablation nicht indiziert ist.

Die Ablation

Dr. Gehring und weitere Experten für Kardiologie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Aber moeglicherweise stehen da auch bes

ke

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

sehr geehrte Frau Dr.Hoellering

vielen Dank ***** ***** Antwort.Dass man in jedem Fall abladieren soll steht in90%der Eintraege zu disem Thema im Netz.Aber moeglicherweise stehen da bestimmte Interessen dahinter.Nur noc eine Frage.Wie sieht es aus mit sportlicher Belastung.z.B.TennisDanke

Normalerweise kann man mit einem asymptomatischen WPW- Syndrom alle Sportarten betreiben. Das sollte aber der Kardiologe beantworten, der Ihren Sohn ja mit Belastungs- EKG untersucht hat.

Ja, leider... Es stehen sehr oft finanzielle Interessen im Vordergrund, darum sind Leitlinien so wichtig.

Alles Gute Ihnen beiden!