So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an OliverBurchardt.
OliverBurchardt
OliverBurchardt, Steuerberater
Kategorie: Kapitalertragsteuer
Zufriedene Kunden: 212
Erfahrung:  Wirtschaftsprüfer Certified Public Accountant Chartered Financial Analyst
61857661
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kapitalertragsteuer hier ein
OliverBurchardt ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin vor einem Jahr aus

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin vor einem Jahr aus Deutschland in die Schweiz (Zürich) ausgewandert (Aufenthaltsbewilligung B). Arbeite in der Schweiz für einen schweizer Arbeitgeber in nicht selbstständiger Tätigkeit. Bin aufgrund meiner privaten Lage jedoch mindestens einmal im Monat in Deutschland (Berlin). Meine Fragen befassen sich hauptsächlich mit meinen Geldanlagen. Habe in Deutschland wie in der Schweiz bereits Kapital in Fonds und Sparbriefen angelegt, somit Kapitalerträge in Deutschland und Kapitalerträge und Gehalt in der Schweiz.

Nun meine Fragen:
1. Bin ich aufgrund meiner häufigen Aufenthalte doppelsteuerpflichtig?
2. Inwiefern muss ich meine Kapitalanlagen noch bei einem der beiden Länder extra steuerlich angeben?
3. Ist es hierfür sinnvoll, eine ausführliche steuerberaterliche Beratung in Anspruch zu nehmen?
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
[email protected]

oder

Tel.: 0800(NNN) NNN-NNNN
Montags bis Freitags von 09:00-18:00

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank XXXXX XXXXX Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank XXXXX XXXXX Anfrage, die ich gerne im Rahmen einer Erstberatung beantworte.

Sie sind erst dann in Deutschland unbeschränkt steuerpflichtig, wenn Sie hier Ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt haben. Sofern Sie nicht in Deutschland noch mit einem Wohnsitz gemeldet sind, entsteht aus dem zwar regelmäßigen, aber kurzen Aufenthalt kein gewöhnlicher Aufenthalt.

Nach den Art. 10 und 11 des DBA Deutschland - Schweiz steht ausschließlich dem Wohnsitzstaat (bei Ihnen also der Schweiz) das Recht zu, Dividenden und Zinsen zu besteuern (mit Ausnahme von gewissen Quellensteuerabzügen, die bei Ihnen aber nicht greifen).

Damit brauchen Sie in Deutschland keine Steuererklärung abzugeben, sondern die Kapitalerträge nur in der Schweiz zu erklären und zu versteuern.

Ich sehe nicht den Bedarf, hier eine umfassende steuerliche Beratung in Anspruch zu nehmen.
OliverBurchardt, Steuerberater
Zufriedene Kunden: 212
Erfahrung: Wirtschaftsprüfer Certified Public Accountant Chartered Financial Analyst
OliverBurchardt und weitere Experten für Kapitalertragsteuer sind bereit, Ihnen zu helfen.