So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Sonstiges
Kategorie: Kapitalertragsteuer
Zufriedene Kunden: 5922
Erfahrung:  Steuerberater HochschullehrerSteuerberaterDipl.-Kfm.
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Kapitalertragsteuer hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

warum muss ich für verluste aus aktienverkäufen ( kauf 2011

Kundenfrage

warum muss ich für verluste aus aktienverkäufen ( kauf 2011 durchschnittspreis 35 euro ) bei einem verkauspreis von 30 euro ( von 8000 aktien ) ca.10000 euro kest. zahlen? welcher rechtsanwalt vertritt einen bei einer klage gegen die repuplik österreich? aktien wurden über 1 jahr behalten!
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Kapitalertragsteuer
Experte:  Prof.Nettelmann hat geantwortet vor 7 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

Ihre Darstellung des Sachverhaltes ist ergänzungsbedürftig:

1.Kapitalertragsteuer wird nur bei einem Ertrag aus den Aktien erhoben, insofern kann aus einem Verlust durch Ankauf und späterem Verkauf keine Kapitalertragsteuer anfallen.
Ist innerhalb des Zeitraumes des Besitzes eine Dividendenausschüttung erfolgt?
2. Inwiefern ist Österreich in dieser Angelegenheit involviert?
3. Wo ist Kapitalertragsteuer einbehalten worden?
4. Wo ist Ihr Wohnsitz?

Mit freundlichen Grüßen
Prof. Nettelmann