So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Insolvenzrecht
Zufriedene Kunden: 5074
Erfahrung:  Rechtsanwalt
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Insolvenzrecht hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Hallo. Wir sind eine WEG. Ein Eigentümer befindet sich in

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo. Wir sind eine WEG. Ein Eigentümer befindet sich in Privatinsolvenz. Das Verfahren läuft. Bald soll die Wohnung versteigert werden. Der Eigentümer zahlt aber aktuell seine Hausgelder nicht mehr. Was kann die WEG tun?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Niedersachsen
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): nein

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne helfe ich Ihnen.
Bitte teilen Sie mir ergänzend mit: In Bezug worauf genau fragen Sie sich, was die WEG tun kann? Was ist das rechtliche Ziel?
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Das Ziel ist der Erhalt der offenen Hausgelder. Und zwar der aktuell offenen Hausgelder, die nicht beim Insolvenzverwalter angemeldet wurden, da sie erst nach Eröffnung der Insolvenz angefallen sind.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Bekomme ich noch eine Antwort?

Ich verstehe. Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Auch die Zahlung der nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens fällig gewordenen Hausgelder kann die Hausgemeinschaft vom Insolvenzverwalter verlangen. Diese werden nicht zur Tabelle angemeldet, sondern es handelt sich um Masseverbindlichkeiten, d.h. diese werden vorrangig vor allen anderen Forderungen bedient. Dies ist nur dann ausnahmsweise nicht der Fall, wenn gar keine Insolvenzmasse vorhanden ist.

Sie finden unter nachfolgendem Link ein Musterschreiben, mit dem die Forderung über nach Insolvenzeröffnung entstandene Hausgelder geltend gemacht werden kann, ebenso wie weitere Informationen zu diesem Thema:

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/insolvenz-eines-wohnungseigentuemers-wemog-722-hausgeld-nach-eroeffnung-eines-insolvenzverfahrens-faellig-werdende-hausgelder_idesk_PI17574_HI13481344.html

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Sind noch Rückfragen offen geblieben? Dann stellen Sie diese gern.
Andernfalls geben Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Insolvenzrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.