So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Insolvenzrecht
Zufriedene Kunden: 17645
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Insolvenzrecht hier ein
RATraub ist jetzt online.

Hallo, ich bin seit 10.05.2021 in Insolvenz, jetzt bucht die

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich bin seit 10.05.2021 in Insolvenz, jetzt bucht die Bank einfach Geld von meinem Gehalt ab, okay. Gilt bei einer Privatinsolvenz nicht immer die Pfändungstabelle ?
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Hessen
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich habe eine Insolvenzverwalterin, aber zu der habe ich noch keinen Kontakt, weil sie meine Akte noch nicht hat. Ich will gerne wissen, ob die Bank, wenn sie mir 1178,59 Euro lässt, richtig handelt bei einem Verdienst von 1882,80 Euro, oder zu viel abzieht. Es gibt ja diese Pfändungstabelle. Der Schuldnerberater sprach immer von einer Pfändungstabelle.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt rechtlich geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Es gilt die Pfändungstabelle und die entsprechenden Freibeträge.

Hierauf können und sollten Sie die Bank hinweisen. Auch auf die Insolvenz.

Die Bank separiert das Geld und nach Klärung können Sie zu viel abgezogene Beträge wieder einfordern.

Wichtig ist nur, dass Sie dies ggü. der Bank kommunizieren.
Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen. Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Kanzlei-fuer-Wirtschaftsrecht.de-

RATraub und 3 weitere Experten für Insolvenzrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Mit der Bank hatte ich gesprochen, die handeln erst mal ohne etwas zu wissen, könnte man sagen. Die hatten auch noch keinen Kontakt zur Insolvenzverwalterin. Wenn ich richtig verstanden habe, ziehen die erstmal zu viel ein, und dann klärt sich das alles, wenn die Insolvenzverwalterin ihren Job machen kann.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

das ist richtig.

Das Geld ist faktisch nicht weg, sondern nur auf ein "Ruhekonto" gestellt.

Mit freundlichen Grüßen
-Kanzlei-fuer-Wirtschaftsrecht.de-