So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ragrass.
ragrass
ragrass, Rechtsanwältin
Kategorie: Insolvenzrecht
Zufriedene Kunden: 7320
Erfahrung:  Bearbeitung einer Vielzahl von Insolvenzen
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Insolvenzrecht hier ein
ragrass ist jetzt online.

Ich habe ein abwicklungskonto bei der Schufa, Eintrag

Kundenfrage

Ich habe ein abwicklungskonto bei der Schufa, Eintrag 07.06.2018, der Betrag war 282 Euro und ist mittlerweile bezahlt. (War nicht tituliert)

Der Gläubiger sagt das der Eintrag nicht gelöscht werden kann, gibt es die Möglichkeit den Eintrag trotzdem vorzeitig löschen zu lassen?

Gepostet: vor 26 Tagen.
Kategorie: Insolvenzrecht
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 26 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

um Missverständnisse auszuschließen erlaube ich mir nachzufragen, ob ich Ihre Angaben richtig verstehe, dass der Eintrag am 07.06.2018 erfolgte und danach umgehend von Ihnen gezahlt wurde ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Das ist korrekt
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 26 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

Bei kleinen Forderungen, die unter 2000 EUR betragen, nicht tituliert sind und innerhalb von 6 Wochen nach der Eintragung gezahlt werden, kann eine vorzeitige Löschung erfolgen. Die maßgebliche Norm ist hier der § 35 BDSG.

Sie sollten den Gläubiger auffordern unter Verweis auf die Rechtslagedie Löschung vorzunehmen. Falls dies nicht geschicht,. sollten Sie einen RA einschalten.

Gern beantworte ich eventuelle Nachfragen, wenn Sie mir diese stellen. Falls keine vrhanden sind, bitte ich um Vornahme einer Bewertung. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Und das ist auch Tatsache? Da ich bei der Schufa registriert bin und jede Anfrage oder sonstiges sehe habe ich natürlich gleich reagiert. Die Aussage des Mitarbeiters der Schufa sagte mir: durch das Neue Datenschutz Gesetz gilt ab 28.05.2018 sie vorzeitige Löschung auch bei kleinen Beträgen (unter 1.000) nicht mehr. Jetzt weiß ich nicht ob der Mitarbeiter keine Lust hatte sich um mein Problem zu kümmern oder ob das Tatsache ist
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 26 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

heißt dies, es sind andere Einträge noch vorhanden ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Nein, sonst alles absolut sauber, ich wollte damit sagen das ich Mitglied der Schufa bin da ich selbstständig bin und selber verschiedene Vertragspartner Anfrage.
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 26 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

ok dann gilt der § 35, der eine vorzeitige Löschung unter den genannten Voraussetzungen vorsieht.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Experte:  ragrass hat geantwortet vor 26 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch Fragen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 26 Tagen.
Paragraph 35 auf was bezogen? Schufa Klausel, neues datenschutzgesetz oder wo finde ich da genaue Infos im Netz?
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 26 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

§ 35 Bundesdatenschutzgesetz.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Experte:  ragrass hat geantwortet vor 26 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

noch Unklarheiten ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Eine Frage hätte ich noch, muss das Schreiben an die Schufa bzgl. Löschung?
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 25 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

Sie schreiben den Gläubiger an, denn der muss die Löschung veranlassen.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 25 Tagen.
Wie gesagt, Eintrag ist von einer Inkasso Firma aber jetzt ist ein Anwalt dafür zuständig. Die Inkasso Firma vermeidet jeglichen Kontakt und der Anwalt sagt mir das er das zwar als erledigt meldet, aber nicht berechtigt sei den Eintrag löschen zu lassen
Experte:  ragrass hat geantwortet vor 25 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

ich kann mich nur wiederholen, verweisen Sie auf § 35.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Experte:  ragrass hat geantwortet vor 25 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

nachdem ich erneut Ihre Nachfragen beantwortet habe, bitte ich nun auch Sie so fair zu sein und eine Bewertung abzugeben.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass