So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Experte.
Experte
Experte, Fachinformatiker (Systemintegration)
Kategorie: Informatik
Zufriedene Kunden: 41
Erfahrung:  IHK Abschluss (Fachinformatiker: Systemintegration); Abschlussnote: 2 [Kenntnisse: C#, PHP, HTML, mySQL]
57303526
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Informatik hier ein
Experte ist jetzt online.

Mir wurde die Aufgabe gestellt ein Entity-Relationship diagramm

Kundenfrage

Mir wurde die Aufgabe gestellt ein Entity-Relationship diagramm aufzustellen:
Dazu folgender Sachverhalt

Der Ticketseller „Going Out Now“ wickelt den Vorverkauf für Großveranstaltungen aus dem Bereich Musik, Comedy, Theater, Sport, u.a. ab. Den Auftrag dafür erhält er von verschiedenen Veranstaltern, die für die Durchführung der Events verantwortlich sind. Die Abwicklung des Ticketverkaufs soll über eine datenbank-gestützte Software erfolgen. Folgende Zusammenhänge müssen in dieser Software abgebildet werden: Eine Veranstaltung wird von genau einem Veranstalter veranstaltet, ein Veranstalter ist für die Durchführung mehrerer Veranstaltungen zuständig. Jede Veranstaltung findet an einem Veranstaltungsort statt, der im Laufe der Zeit für verschiedene Events eine Bühne bietet. Für eine Veranstaltung werden mehrere Ticketkontingente zu unterschiedlichen Preisen in den Vorverkauf gegeben, z.B. 500 Tickets „Sitzplatz/1. Rang“ à 50 EUR, 1000 Tickets „Stehplatz/Innenraum“ à 25 EUR, usw. Wenn ein Kunde Tickets für eine Veranstaltung bestellt, kann er innerhalb einer Bestellung mehrere Tickets für u.U. verschiedene Platzkontingente bestellen.

Ich habe mich für die Beziehungen

1. Veranstalter -Veranstaltung (1:n)
2. Veranstaltung- Veranstaltungsort (n:1)
3. Veranstaltung -Ticketkontingent (1:n)
4. Ticketkontingent - Ticket (n:m)
5. Ticket -Bestellung (n:1)
6. Bestellung Kunde (n:1)

entschieden.

Ich bin mir vor allem bei 3. unsicher. Denn wenn es sich um eine N:m Beziehung handelt, muss ich ja bei der Umsetzung in Tabellenform (weitere Aufgabe) eine weitere Tabelle einfügen, wüsste aber nicht, welches zusätzliche attribut diese enthalten sollte.
Zudem bin ich mir nicht sicher ob durch meine Beziehungen hinreichend genau dargestellt wird, dass eine Bestellung Tickets aus unterschiedlichen Kategorien enthalten kann.
bei 6. bin ich mir zudem unsicher ob der Sachverhalt auf eine 1:1 Beziehung abzielt oder davon ausgeht, dass ein Kunde im Laufe der ZEit öfter bestellt.

Da die anderen Aufgaben darauf aufbauen wäre ich sehr dankbar für eine kleine Hilfestellung Korrektur, ob die Beziehungen richtig dargestellt sind.
Gepostet: vor 8 Jahren.
Kategorie: Informatik
Experte:  Experte hat geantwortet vor 8 Jahren.
Hallo und guten Abend,

diese Plattform eigenet sich natürlich nicht um seine hausaufgaben und Übungen von dritten machen zu lassen (und das bei einem m.E. sehr geringen Einsatz), aber ich möchte ich paar Denkansätze dazu geben.

Fangen wir an zu sortieren was wir haben:
Folgende Entitäten sind vorhanden:
Kdnummer, BestellungsID, Ticketanzahl, TicketID, EventID, EventPLZ, VeranstalterID

Nun kann folgendes aus dem Text extrahiert werden:
Eine Kdnummer kann N BestellungsIDs besitzen. In einer BestellungsID, muss sich jeweils die TicketID und die TicketAnzahl wiederfinden.
Jede der N BestellungsIDs ist mit einer EventID verknüpft, die wiederum mit der EventPLZ zusammenhängt, da auch mehr Events an ein und dem selben Ort stattfinden können. Jeder der N VeranstaltungsIDs ist mit einer VeranstalterID verknüpft.

Schau Dir mal die Zusammenhänge an, du brauchst eine Art "Brücke" die [BestellungsID] UND [TicketID und die TicketAnzahl] miteiander verbindet. Diese Brücke fehlt Dir noch. Wie wäre es, wenn Du soetwas wie Posten innerhalb der BestellungsID einbaust die o.g. TicketID und die TicketAnzahl beinhaltet?

DANN sollte es klappen. - Beachte, dass Du jede N:M Verknüpfung auflösen kannst :)

Es grüßt,