So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an rufushoschi.
rufushoschi
rufushoschi, IT-Fachinformatiker
Kategorie: Informatik
Zufriedene Kunden: 7031
Erfahrung:  Administration, Entwicklung, Hardware, Netzwerke, Server, Fernwartung, Sicherheit
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Informatik hier ein
rufushoschi ist jetzt online.

Ich habe folgende Frage Reicht ein Intel Core i3 Prozeser

Beantwortete Frage:

Ich habe folgende Frage: Reicht ein Intel Core i3 Prozeser für die besten und neusten Online- und Offlinespiele?
Gepostet: vor 8 Jahren.
Kategorie: Informatik
Experte:  rufushoschi hat geantwortet vor 8 Jahren.
Hallo,

ja mit Sicherheit! Das Problem ist wohl eher die Festplatte, nicht die CPU oder Grafikkarte denn die sind heute so schnell geworden, das in der mittleren Preisklasse Sie keinen Fehler machen können! 4 GB DDR3 RAM sollten es jedoch schon sein und eine NVIDA Grafikkarte (nicht ATI!) sollte es ebenfalls sein. Welche NVIDIA ist natürlich eher eine Frage der Funktionen bevorzugen sollten Sie Karten mit GDDR5 RAM und zwar um 1 GB natürlich PCIexpress.

Der eigentliche Flaschenhals ist aber die Festplatte: Da Festplatten mechanisch arbeiten sind diese enorm langsam die Anzahl der Umdrehungen der Scheiben beträg max. 10.000 bis 15.000 UPM hinzu kommt eine enorm lange Zugriffszeit von 4,2 ms dadurch erreichen Sie Transferraten, die 150 MB niemals übersteigen dürften das Probelm ist schlicht: Die vom Hersteller angegebenen Transferraten beziehen sich nur auf das Interface sonst nichts sind also Werte, die Sie niemals erreichen können.

Warum erzähle ich das? Ganz einfach: Festplatten gerade durchschnitts Platten sind enorm langsam mit rund 7.200 UPM und einer sehr langen Zugriffszeit dadurch haben Sie in Spielen Ruckler, enorme Ladezeiten usw. da hilft weder RAM noch CPU Leistung! Abhilfe schaffen sog. SSDs (Solit State Drives) diese auf Flashsspeicher aufgebauten Platten haben keine mechanischen Teile, praktisch keine Wartezeiten und erreichen reel Transferraten (je nach Interface) von bis zu 1,4 Gigabyte (!) pro Sekunde! Selbst die langsamste SSD schlägt die schnellste Festplatte um mehr als das Doppelte ergo: Wenn Sie flüssig spielen wollen, reicht ein Prozessor wie den den Sie genannt haben sicherlich aus viel wichtiger ist neben der Grafikkarte das Festplattenlaufwerk viele meinen, je mehr CPU desto mehr Power das ist ein weit verbreiterter Irrtum, denn die Festplatte dümpelt nach wie vor langsam vor sich her und sorgt für einen ruckeligen Spielablauf.

Wenn Sie also nicht gerade full HD Videos und Spiele machen wollen dann reicht der i3 sicherlich aus, natürlich wäre ein i5 schneller oder gar ein i7 in der Praxis wird aber die mechanische Platte so oder so einen Strich durch die Rechnung machen hier kann der Ausweg nur eine SSD sein allerdings sind diese Laufwerke noch recht teuer, dies dürfte sich aber bald ändern.

Infos zum i3 von Intel:

http://www.intel.com/cd/products/services/emea/deu/processors/corei3/overview/437296.htm

Vergleichssystem mit i3 Prozessor:

https://www.csl-computer.com/shop/product_info.php?products_id=2526&cPath=5_118

Ich selbst habe eine SSD eingebaut und einen älteren AMD DualCore mit einer 1 GB Nvidia Karte die SSD hat den Flaschenhals Festplatte besitigt und seit dem ist es sehr viel schneller, auch bei aktuellen Games. Letzlich hängt es aber immer vom Spiel ab d.h. eine Pauschalaussage kann man nicht treffen.

SSD Laufwerke Funktion und Erklärung:
http://de.wikipedia.org/wiki/Solid_State_Drive

SSD Laufwerke SATA Auswahl:
http://www.alternate.de/html/categoryListing.html?navId=1684&tn=HARDWARE&l1=Festplatten&l2=Solid+State+Drives&l3=SATA&l4=2%2C5+Zoll&

SSD-Laufwerke PCIexpress Auswahl:
http://www.alternate.de/html/categoryListing.html?navId=1690&tn=HARDWARE&l1=Festplatten&l2=Solid+State+Drives&l3=PCI+Express&

Heutige CPUs können eigentlich so schnell sein wie sie wollen, die mechanischen Festplatten sind nach wie vor ein Flaschenhals d.h. enorm langsam und eine SSD wäre hier der Ausweg ist natürlich auch eine Preisfrage.

Wenn Sie natürlich die aller aller neusten Speiel usw. machen wollen, dann müssen Sie wohl zu einem i7 greifen mit 8 GB DDR3 RAM und einer SSD-Platte in dem Fall wären Sie aber auch einen vier stelligen Betrag ganzu locker los.

LG Günter

Verändert von rufushoschi am 13.12.2010 um 15:36 Uhr EST
Experte:  rufushoschi hat geantwortet vor 8 Jahren.
Eine Anmerkung noch: Egal, wie Sie sich endscheiden würden die Spiele Hersteller sind immer einen Schritt weiter, d.h. aktuelle Konsolen sind meist sehr viel leistungsfähiger und optimierter als ein PC dies nur nebenbei. Es gibt auch nicht den idealen PC angenommen, man würde sich einen PC mit SSD und top aktuellem Prozessor und super schneller Grafikkarte kaufen und die schnellste derzeit verfügbare SSD-Platte dann wären Sie locker 5000 Euro los wobei allein 3000 Euro nur für das SSD-Laufwerk fällig wären dies ist sozusagen der Overkill an PC Power schneller gehts absolut nicht allerdings: Der Preis ist astronomisch insofern würde das niemand für einen PC ausgeben.

Ich denke die Kombination machts d.h. eine SSD an SATA dürfte Ihnen weitaus mehr nützen als ein mega schneller Prozessor denn: Wie ich bereits sagte ist die gute alte Festplatte genau der Teil eines PCs der die Leistung insgesamt Richtung Keller schickt! Jeder C64 war schneller was die reine Startzeit belangt (der Bergleich hinkt ich weiss). Aber dennoch: Eine SSD dürfte Ihren Wünschen nach flüssigerem Spielen eher näher kommen als ein Intel i7 Prozessor ich denke für Sie wäre ggf. auch ein i5 drin. Besuchen Sie doch mal die folgende Seite:

https://www.csl-computer.com/shop/index.php

dort finden Sie günstige Aufrüstrechner. Insgesamt lassen sich Fragen wie die Ihrige auch nicht pauschal beantworten was ich Ihnen aber mit Sicherheit sagen kann ist folgendes: Meine 10.000er Platte habe ich gegen eine SSD ausgetauscht mein Pc ist ein AMD DualCore mit 2,5 Ghz und ca. 2,5 Jahre alt mit 4 GB DDR2 RAM also aus heutige Sicht eine Krücke seitdem ich jedoch die SSD habe, fühlt sich der Rechner wie eine Rakete an, da es praktisch keine Zugriffszeiten mehr gibt d.h. Spiele selbst aktuelle laufen bei normalen Einstellungen endlich ruckelfrei Fazit: Eine SSD bringt den PC richtig auf Touren nicht allein die CPU die hat nämlich nur theoretische Werte und die werden ständig von mechanischen Festplatten ausgebremst, aus diesem Grund wurden SSDs ja auch entwickelt. Ich denke das ab 2011 die Preise nochmals deutlich sinken werden.

LG Günter
rufushoschi und weitere Experten für Informatik sind bereit, Ihnen zu helfen.