So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an rufushoschi.
rufushoschi
rufushoschi, IT-Fachinformatiker
Kategorie: Informatik
Zufriedene Kunden: 7011
Erfahrung:  Administration, Entwicklung, Hardware, Netzwerke, Server, Fernwartung, Sicherheit
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Informatik hier ein
rufushoschi ist jetzt online.

Meine Computer geben Excel - Tabellen nicht an den Drucker

Beantwortete Frage:

Meine Computer geben Excel - Tabellen nicht an den Drucker weiter, weder der Tower noch der Laptop.
BS: Windows 7 auf Beiden
Tower: MS Office 2003
Laptop: MS Office 2010
Wenn ich meine Tabellen aus drucken will, muss ich die Daten per USB ueber einen Nebenrechner, den ich dann mit dem Drucker verbinde (Kabeltausch) ausdrucken lasen.
Drucker:
beim Tower und Nebenrechner: HP Deskjet 990cxi (mit neuestem Treiber)
beim Laptop: HP Desskjet 6540.
Alle anderen Programme Winword, Powerpoint, Photoshop, ACDSee und Sonstige geben ihre Erzeugnisse korrekt zum Druck aus
Gepostet: vor 9 Jahren.
Kategorie: Informatik
Experte:  rufushoschi hat geantwortet vor 9 Jahren.
Hallo, geschieht dies nur bei einer Datei oder grundsätzlich bei allen Dateien? Also ich versuche Ihnen mal zu helfen:

Wenn andere Excel-Dateien nicht leer gedruckt werden, fällt mir im Moment eigentlich nur dies hier dazu ein: Datei > Drucken...

Dort nachsehen, welcher Drucker eingestellt ist, und ob "Markierung" eingestellt ist. Diesen dann auf "Ausgewählte Blätter" einstellen.

Evtl. im Menü Extras den Blattschutz aufheben.

Wenn alle Stricke reißen, eine neue Arbeitsmappe erstellen, zur Alten umschalten, (Menü Fenster), den gewünschten Bereich kopieren, und in die neue Mappe einfügen. Diese Speichern, und drucken. ..

Wenn überhaupt nix aus Excel gedruckt wird dann schauen Sie mal ob bei AddIns externe AddIns geladen werden:

V2003: Extras > AddIns > alle abschalten
V2007: Office Button > Optionen > AddIns > alle abschalten

Dann könnte evtl. ein Autostart Makro oder eine automatisch geladene Dateie das Probelm verursachen:

V2003: Extras > Optionen > Allgemein > Beim Start alle Dateien hier laden > dort alles löschen

V2007: Office Button > Optionen > Allgemein > Beim Start alle Dateien hier laden > dort alles löschen
(oder ähnlich klingend sollte jedenfalls vorhanden sein)

Momentan fallen mir nur diese Dinge ein.

Gruss Günter

Kunde: hat geantwortet vor 9 Jahren.

Die beiden Rechner,Tower und Laptop haben Windows 7, waehrend der Nebenrechner noch Windows XP Sp 3 hat. Die Tabellen, die ich auszudrucken habe, drucke ich in der jeweils aktuellen, von mir neu aufbereiten Version, schon seit 1980 in den zeitgemaeßen Windows-Versionen. Dieses Nichtdruckenwollen ist mir noch nie untergekommen. Deshalb auch, vom Nebenrechner mit Win XP keine Probleme.

Wenn ich die Druckoption anklicke (egal, ob unter DATEI DRUCKEN oder das entsprechende Icon in der Symbolleiste) wird mitgeteilt, die Datei wird zum Drucker gesandt. In der SysTrayleiste erscheint das Druck-Icon, aber mit der Aussage: 0 Dokumente in der Warteschlange.

Experte:  rufushoschi hat geantwortet vor 9 Jahren.
Hm, aber woanders gehts stimmts? Haben Sie wie o.a. auch mal nach geschaut? Das heisst dieser Effekt tritt nur bei Excel 2010 auf? ich suche grad noch eine Lösung heraus dauert aber etwas. Gruss Günter
Experte:  rufushoschi hat geantwortet vor 9 Jahren.
Hallo, so als erstes sollten wir mal den betreffenden Drucker checken dazu gehen Sie mal in Drucker&Faxgeräte machen einen Doppelklick auf den Drucker und klicken Drucker > Eigenschaften und jetzt:

Reiter "Erweitert": Haken bei:

"Immer verfügbar",
"über Spooler drucken, um Druckvorgänge schneller abzuschließen",
"Druckaufträge im Spooler zuerst drucken",
"Erweiterte Druckfunktionen aktivieren".

Nach dem was ich weiss, betrifft dieser Fehler ohne Ausnahme ALLE EXCEL VERSIONEN es ist offenbar ein massiver Bug, der bis heute NICHT BEHOBEN IST da dieses Problem offenbar auch nur unter bestimmten Umständen aufzutreten scheint. Sie könnten mal versuchen einen anderen Drucker als den Standarddrucker zu wählen und dann wieder den Standarddrucker laut Aussage einiger soll das das Problem umgenen.

Ferner sollten Sie nur reine native Windows Druckertreiber benutzen und KEINE vom Hersteller selbst, sofern der Drucker auch von Windows unterstützt wird.

Gruss Günter

Kunde: hat geantwortet vor 9 Jahren.

Bevor wir beide Frage und Antwort spielten, hatte ich Kontakt zu einem Ihrer Kollegen von JustAnswer, der empfahl mir, den Druckertreiber total zu deinstallieren, den neuesten Treiber herunterzuladen und neu zu installieren, (was mir in drei Anlaeufen auch gelang), jedoch ohne Erfolg.

Ich habe

Hauptrechner: Windows 7 mit MS-Office 2003 an Drucker HP Deskjet 990cxi

Laptop: Windows 7mit MS-Office 2010 an Drucker HP Deskjet 6540

Nebenrechner: Windows XP Sp3 mit Outlook + Excel + Winword 2003. Diesen Rechner (ohne eigenen Drucker) kann ich an den 990cxi anschließen.

Meines Erachtens liegt der Fehler an Irgendetwas zwischen Windows 7 und EXCEL, egal, welcher Version

Experte:  rufushoschi hat geantwortet vor 9 Jahren.
Hallo, also dieses Druckproblem existiert schon seit vielen vielen Jahren und zwar unabhängig von der Windows oder Excel Version. Sie sollten mal folgendes versuchen:

Installieren Sie doch mal den kostenlosen PDF-Creator:

http://www.chip.de/downloads/PDFCreator_13009777.html

damit lassen sich kostenlos PDF-Dateien erstellen und dann drucken Sie aus Excel heraus auf diesem Drucker ich hoffe, das das funktioniert falls ja dann sollten Sie von HP mal einen sog. PostScript Treiber probieren oder noch besser: Die Windows 7 eigenen Druckertreiber verwenden da HP in seiner Software teilweise auch viele Unstimmigkeiten hat diese können je nach Windows Version mehr oder weniger auftreten.

Falls der Druck auch nicht als PDF geht d.h. wenn wieder einmal eine leere Seite raus kommt dann müssen Sie mit der Office 2003 CD die vorhandene Excel-Version repareiren.

Das ganze sollten Sie nur als Administrator machen d.h. Sie müssen sich als Administrator anmelden auch Office 2003 muss unter Windows 7 als Administrator installiert worden sein, da es sonst nicht zu 100% läuft ich weiss es daher, weil ich selbst die 2003er Version unter Windows 7 nutze und Excel druckt hier perfekt keinerlei Beanstandungen. Daher empfehle ich diesen Weg einmal zu gehen das "ausführen als Administrator" reicht nicht aus, da Sie damit keine ausreichenden Rechte erhalten Sie müssen schon als Administrator angemeldet sein!

Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 9 Jahren.
Download dauert etwas, da ich nur einfaches ISDN habe. Melde mich morgen, nachdem ich probiert habe wieder. Bisher Danke.
Experte:  rufushoschi hat geantwortet vor 9 Jahren.
Hallo, okay dann weiss ich Bescheid! Bis morgen einfach wieder hier antworten!
Gruss Günter
Kunde: hat geantwortet vor 9 Jahren.

Guten Morgen

erst jetzt komme ich dazu, Ihnen zu antworten.

Ich habe, Ihrem Vorschlag soweit folgend, eine Datei ueber das in Excel vorhandene Icon umgewandelt in eine PDF - Datei und versucht, sie dann zu drucken: Misserfolg.

Ich erst den Drucker "Adobe PDF" installieren. Dann ging es. Folge: Jedesmal, wenn ich ein Tabellenblatt drucken will, egal, ob Excel-echt oder umgewandelt, versucht das Programm mir den Adobe-Drucker als Standarddrucker anzubieten. Dann kann ich ueber das Druckerangebot wieder meinen HP Dj 990cxi aufrufen, ueber den dann der Ausdruck, wie gewohnt, klappt. Somit DANKESCHOEN !!!

Experte:  rufushoschi hat geantwortet vor 9 Jahren.
Hallo, d.h. es geht jetzt? SUPER wenn auch über Umwege aber Hauptsache Excel muckt ned mehr rum! Gruss Günter :-)
rufushoschi und weitere Experten für Informatik sind bereit, Ihnen zu helfen.