So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Infektionskrankheiten
Zufriedene Kunden: 42673
Erfahrung:  20 Jahre Landpraxis, Behandlung von allen üblichen Infektions- und Reisekrankheiten
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Infektionskrankheiten hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo, mein Zahnarzt hat aufgrund einer schwerwiegenden

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,mein Zahnarzt hat aufgrund einer schwerwiegenden Infektion im Mundraum ein Differentialblutbild angefordert, da mein Immunsystem wohl nicht zu stark sein solle.
Diagnose Pilze, jedoch extremst fortgeschritten innerhalb von Tagen, Essen&Trinken&Sprechen nicht mehr möglich. Zahnfleisch vollständiger Pilzbefall und Dauerbluten.
Hier die Werte:
- Leukozyten 9.5
- Neutrophile (relativ) 70.2 (nicht im Refbereich)
- Neutrophile (absolut) 6.63 (nicht im Refbereich)
- Lymphozyten (relativ) 22.8 (nicht im Refbereich)
- Lymphozyten (absolut) 2.15 (im Refbereich)
- Monozyten - beide Werte im Refbereich
- Eosinophile (relativ) 0.7 (im Refbereich)
- Eosinophile (absolut) 0.07
- Basophile beide Werte im Refbereich
- Thrombozyten im Refbereich
- CRP 15.2Zusatzinfo:
- HIV ist ausgeschlossen
- Ich werde so gut wie nie krank & lebe im unteren Temperaturbereich zwischen 34.5 und 35.5°C
Nun bis 37.5, aber kein Fieber. Lymphknoten sehr stark angeschwollen. Starke Schmerzen im Mundbereich und kann mich kaum noch bewegen oder richtig denken. (Abgesehen davon ärgert es mich, dass so etwas Kleines mich derart umgehauen hat)Frage:
Ich mache mir lediglich Sorgen um die niedrigen, relativen Lymphozyten. Da ich fast nie krank werde (Grippe o.ã.), immer im unteren Temperaturbereich liege, ging ich von einer starken Immunabwehr aus. Jedoch bin ich dauermüde, aber eben nicht nachweislich krank. Habe auch immer wieder spontanen blauen Flecke an Beinen, Händen und Armen.
Haben unter diesen Umständen die niedrigen Lymphozyten einen Bedeutungswert?
Sollte ich deshalb zu einem Arzt? Wenn ja, zu welchem?
Guten Tag,Ich bin Dr. Gehring, Ärztin für Innere- und Allgemeinmedizin mit 33 Jahren medizinischer Erfahrung. Gerne berate ich Sie heute.

Die leicht Verschiebung im Blutbild und der etwas erhöhte CR sind typisch für einen (begleitenden?) bakteriellen Infekt, die führen uns hier nicht weiter. Die Gerinnung wird durch die Thrombozyten, nicht die Lymphozyten beeinflusst. Sind die Lymphknoten nur am Hals, oder auch woanders geschwollen?

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Am Hals. Bestimmte Bereiche an Wange und Kieferknochen tun ebenfalls weh, jedoch weiss ich nicht, ob es dort auch Lymphknoten hat.
Das ist gut.  Lymphknoten unter der Achsel oder in der Leiste hätten mich besorgt.

Ich würde das Blut in einer Woche kontrollieren und bei Anstieg von Leukozyten oder CRP Antibiotika geben.

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Antibiotika bei einer Pilzinfektion?

Ich vermute, dass die Pilzinfektion auf dem Boden einer bakteriellen Infektion entstanden ist, weil die Lymphozyten erniedrigt sind und CRP erhöht ist. Das müsste aber noch weiter in diese Richtung gehen, sonst würde ich das natürlich nicht machen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich erneut über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über ein abschließendes freundliches „Danke“, aber lieber noch eine positive Bewertung (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Beratung würde ich mich sehr freuen, denn nur damit erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Lieben Dank.
Eine letzte Frage habe ich noch, eigentlich die erste ☺️
Muss ich mir wegen dem Lymphozytenwert Sorgen machen, dass etwas Ernsthaftes dahinter stecken könnte?

Nein, würde ich nicht, bei jedem bakteriellen Infekt (oder einer Auseinandersetzung mit Bakterien) fällt der Wert ab.

Gern geschehen!

Dr. Gehring und 2 weitere Experten für Infektionskrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.