So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Infektionskrankheiten
Zufriedene Kunden: 39422
Erfahrung:  20 Jahre Landpraxis, Behandlung von allen üblichen Infektions- und Reisekrankheiten
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Infektionskrankheiten hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Guten Tag Ich habe angefügten Befund vom Labor erhalten und

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten TagIch habe angefügten Befund vom Labor erhalten und wünsche eine Zweitmeinung da ich heute zum Hausarzt gehe. Ich bin in grosser Sorge über diese Löslichen Transferrin Rezeptoren welche bei mir zu tiefe Werte angeben.Wie schlimm ist es und auf was deutet es hin? Was muss mein Arzt unternehmen?Vorgeschichte: Balanitis und Nebenhodenerzündung im März/Apri (behandelt mit Antibiotika). Symptome nur teils abgeklimmt. Eine Tablette gegen Pilzinfektion wurde nicht verabreicht. Lediglich Multilind Creme. Ungeschützter Oral- und Analverkehr im November mit weiblicher Person vom Studium (Herkunft Asien, wohnhaft in London). Aktuelle Situation: Halsschmerz der nicht abklimmt, Hoden die sich immer noch nicht normal anfühlen. Haut trockner als zuvor und teilweise mit kleinen Ausschlägen welche nur von mir als Patienten warhgenommen werden (jedoch kenne ich meine Haut am Besten).
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Foto sollte nun ersichtlich sein.

Guten Tag,

Der Wert ist ja noch im unteren Normbereich. Erniedrigt ist er u.a. bei Nierenschwäche ( hier wäre der Kreatininwert nachzufordern) und bei einem schwachen Knochenmark, das sich in einer allgemeinen Blutbildungsschwäche ausdrücken würde. Hier wäre das Blutbild interessant. Dieser niedrig normale Grund ist überhaupt kein Grund zur Sorge! Wenn Kreatinin und Blutbild ok sind, kann man ihn vergessen; erhöhte Werte wären schlechter.

Diese Blutergebnisse sind bzgl. Ihrer Vorgeschichte überhaupt nicht relevant, weil es hier keine Zusammenhänge gibt. Eine sexuell übertragene Krankheit passt hier nicht, der Kontakt ist auch viel zu lange her. Ich schlage eine urologische Kontrolluntersuchung vor uns einen Besuch beim HNO. Oft ist der Rachen durch sauren Reflux gereizt, hier helfen Säureblocker. Eine Antikörperbestimmung bzgl. Gonokokken könnten Sie sicherheitshalber machen, aber hier ist der Urologe gefragt.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Falls etwas unklar geblieben ist, stehe ich über den Button „Experten antworten" zur Verfügung. Über eine positive Bewertung Ihrerseits (Anklicken von 3-5 Bewertungssternen ) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen, denn nur dann erhalte ich einen Teil Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe. Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Liebe Frau Dr. GehringVielen Dank für die Antwort. Alle STI Werte habe ich überprüft und sind negativ. Ein par Folgefragen habe ich jedoch noch:1. Zur Sicherheit - es besteht keine Sorge dass meine Nieren geschwächt sein könnten oder eine chronische Nierenschwäche vorliegt? Dies ist nämlich was ich im Internet unter den STFR Werten nachgeforscht habe. Gibt es aufgrund dieser Werte keinen Handlungsbedarf um die Werte zu "normalisieren"? Die Analyse beschreibt das Resultat ja als auffälliger Befund.2. HNO hat bereits ein Abstrich im Rachen gemacht (Resultate beiliegend). Ich frage mich ob die anhaltenden Rachenschmerzen auf HPV Infektion zurück zu schliessen sind welche zu Kehlkopfkrebs führen können? Wäre das nicht im Bereich des möglichen anhand der Vorgeschichte? Der HNO will jetzt noch Röntgen machen um ein Eagle Syndrom auszuschliessen - das finde ich eher komisch in meiner Situation - finden Sie es sinnvoll?Gerne gebe ich Ihnen auch ein schönes Trinkgeld. Das Dokument lade ich gleich noch hoch.

Gern. Ich schrieb doch, man sollte sicherheitshalber den Kreatininwert bestimmen, um eine Nierenschwäche auszuschließen ?!

HPV Infektionen führen nicht zu solchen chronischen Rachenschmerzen, das passt einfach deutlich weniger als ein Reflux . Die Durchseuchung liegt übrigens immer noch bei knapp einem Drittel der sexuell aktiven Bevölkerung... Zum Glück kriegen die allerwenigsten davon Kehlkopfkrebs.

Ich bin keine HNO- Ärztin... Ich finde, ein Eagle- Syndrom passt eigentlich nicht, aber ich habe Sie nicht gesehen und es ist nicht mein Fachgebiet. Es schadet ja nichts, diesen Ausschluss zu machen.

Dr. Gehring und weitere Experten für Infektionskrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.