So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Infektionskrankheiten
Zufriedene Kunden: 39419
Erfahrung:  20 Jahre Landpraxis, Behandlung von allen üblichen Infektions- und Reisekrankheiten
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Infektionskrankheiten hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Guten Morgen Vor ca. zwei Wochen habe ich (w,60j) mich am

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Morgen
Vor ca. zwei Wochen habe ich (w,60j) mich am Mittelfinger an einer Hecken-Dorne gestochen. Einen Tag darauf musste ich wegen Schmerzen in Finger und Handfläche sowie leichter Schwellung zum Arzt. Der Arzt verabreichte mir ein Antibiotika, welches ich kurz genommen habe, als ich merkte dass es Penicillin war (unverträglich) setzte ich es ab.
Nun habe ich zwei kleine Knoten (ca. 3mm) ich glaube an den Sehnengleitflächen (in Handfläche) welche mich sehr stören und auch ein wenig schmerzen. Könnte dies eine Infektion sein, welche dringend behandelt werden müsste.Besten Dank für die Rückmeldung.
***@******.***

Guten Tag,

Eine dringend behandlungspflichtige Infektion würde Finger und Hand röten und anschwellen lassen. Entweder, es handelt sich um eine Lymphknotenschwellung, die in den nächsten Wochen abklingen müsste, oder um Sehnenscheidenganglien, die man nur per Untersuchung diagnostizieren kann.

Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Danke für die prompte Antwort.Es kann demzufolge auch keine Einnistung von Viren sein, welche diese Knötchen-Bildung verursachen und vorerst einfach keine Erkrankung ausbricht ?Ganglien hätten mit der Verletzung durch die Dorne am Finger auch nichts zu tun, richtig ?Besten Dank für die abschliessende Rückmeldung.

Nein, Viren nisten sich da nicht ein.

Ganglien entstehen völlig unabhängig von Verletzungen

Danke für eine freundliche Bewertung meiner Hilfe!

Dr. Gehring und weitere Experten für Infektionskrankheiten sind bereit, Ihnen zu helfen.