So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Detlef Dittmann.
Detlef Dittmann
Detlef Dittmann, Hundetrainer / Tierpsychologe / Verhaltenstherapeut
Kategorie: Hundetrainer
Zufriedene Kunden: 46
Erfahrung:  Expert
110148417
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hundetrainer hier ein
Detlef Dittmann ist jetzt online.

Mein Hund will nicht schlafen. Er versucht sich durch

Kundenfrage

Mein Hund will nicht schlafen. Er versucht sich durch Aktivität wach zu halten, was zu Hyperaktivität führt und dazu dass er mit 6 Monaten meist nur ca. 12 Stunden ruht. Er bellt oder heult nicht, aber er ist die ganze Zeit unterwegs und sucht Dinge zum Kauen oder Lecken. Als hätte er Angst einzuschlafen, entweder weil er meint alles bewachen zu müssen, oder weil er nichts verpassen will. Wie kann ich ihm das erleichtern damit er sich wirklich ausruhen kann?
Fachassistent(in): Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Fragesteller(in): Alter: 6 Monate, Männlich, Berner Sennen Hund
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Hundetrainer wissen sollte?
Fragesteller(in): Ichigo ist sehr dominant in seinem zu Hause, außerhalb eher ängstlich. Er ist einfach an der Lein zu führen und ist ziemlich clever und begreift Befehle sehr schnell. Aber typisch für einen Berner, ein Staubsauger (frisst alles was bei 3 nicht auf den Bäumen ist) und hat einen Dickkopf
Gepostet: vor 17 Tagen.
Kategorie: Hundetrainer
Experte:  Detlef Dittmann hat geantwortet vor 17 Tagen.

Sehr geehrter JustAnswer-Kunde.

Lassen Sie Ihren Hund mit Ihnen gemeinsam sein Futter ( im Rahmen von Suchspielen und Ruheübungen ) erarbeiten.

Man sagt:

30 Minuten Nasenarbeit ist mit 3 Stunden laufen am Rad gleichzusetzen. Zudem ist Ruhe für Ihren Hund anstrengender als Bewegung.

Des Weiteren sollten Sie zuhause ALLE Spielsachen wegpacken und ihm einen festen Platz zuweisen. Diesen am besten Kommentarlos KOMMENTARLOS mit einer Hausleine ( Leine die Ihr Hund permanent zuhause um hat) durchsetzen indem Sie ihn immer wieder auf seinen Platz zurückbringen.

Vermeiden Sie das er Sie im Haus verfolgt.( auch mit Hausleine und zurück auf seine Platz bringen )