So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Detlef Dittmann.
Detlef Dittmann
Detlef Dittmann, Hundetrainer / Tierpsychologe / Verhaltenstherapeut
Kategorie: Hundetrainer
Zufriedene Kunden: 16
Erfahrung:  Expert
110148417
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hundetrainer hier ein
Detlef Dittmann ist jetzt online.

Der Welpe meines Vaters hat meinen kleiner Bruder blutig

Kundenfrage

Der Welpe meines Vaters hat meinen kleiner Bruder blutig Gebissen und die Art mit der die Beiden spielen kommt mir nicht gut vor. Ich hätte gerne eine Experten Meinung zu einigen Videos die ich von meinem Vater zugeschickt bekommen habe und folglich eventuell einige Verhaltens Tipps.
JA: Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: 4 Monate, weiblich und Mischling (Mutter: Labrador/Golden, Vater: angeblich Deutscher Drahthaar)
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Hundetrainer wissen sollte?
Customer: Nein. Eventuelle Videos
Gepostet: vor 12 Tagen.
Kategorie: Hundetrainer
Experte:  Detlef Dittmann hat geantwortet vor 12 Tagen.

Sehr geehrter JustAnswer-Kunde,

Leider können Sie mir keine Videos übersenden.

Wenn der Hund und Ihr Bruder raufen, ist damit rempeln und zwicken gemeint?

Der Hund sollte unbedingt die Beißhemmung lernen.

Da dies jedoch ein Erfolgserlebnis für den Hund war, sollten Sie sich unbedingt fachliche Hilfe vor Ort besorgen.

Eine Übung für die Beißhemmung wäre das Spielen mit einem Seil ( zerrspiel) und sobald sie der Hund mit den Zähnen berührt rufen Sie laut "AUA!", drehen sich weg und beenden das Spiel.

Ihr Hund wird dann beim nächsten Mal vorsichtiger mit seinem Fang arbeiten.

Bauen Sie diese Übung vermehrt täglich bei ALLEN Menschen ein, die mit dem Hund unmittelbaren Kontakt haben.

Viel Erfolg

Experte:  Detlef Dittmann hat geantwortet vor 10 Tagen.

Wenn ich Ihnen helfen konnte, bitte ich Sie die Antwort positiv zu bewerten.