So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin für Verhaltenstherapie
Kategorie: Hundetrainer
Zufriedene Kunden: 8796
Erfahrung:  prakt. Tierärztin, Verhaltenstraining und -Therapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hundetrainer hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Guten Morgen, wir haben einen 11,5 Jahre alten. Ocker

Kundenfrage

Guten Morgen, wir haben einen 11,5 Jahre alten. Ocker Spaniel, der mit Katzen aufgewachsen ist. Der Hund ist laut Tierarzt gesund - eben seinem Altr Alte entsprechend.
JA: Nennen Sie mir bitte Alter, Geschlecht und Rasse Ihres Haustiers.
Customer: Im vergangenen Jahr verstarb unser Kater. Nach 3 Monaten haben wir einen neuen Kater gekauft, 2,5 Jahre alt und mit Hunden sehr umgänglich. Unser Hund schläft seit eh und jeh in einer Box. Nun winselt uns jammert er nachts seit ein paar Wochen - ohne ersichtlichen Grund. Anfänglich dachten wir er muss in den Garten..... nein. Er willkürliche aus der Box raus. Hund und Kater sind Nachts komplett getrennt. Das Gejaule / Gewimmer dauert eine Zeit an, dann hechelt er ..... irgendwann schläft er wieder. Leider können wir aber nicht mehr schlafen.... was können wir tun?
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Hundetrainer wissen sollte?
Customer: Ich denke, dass sind vorab alle notwendigen Daten und Veränderungen bekundet. ... bei uns..
Gepostet: vor 13 Tagen.
Kategorie: Hundetrainer
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 13 Tagen.

Hallo,

ich denke nicht, dass es mit dem Kater zusammenhängt, sie schlafen ja getrennt- und dann hätte sich dies Verhalten früher gezeigt.

Häufig haben ältere Hunde aber durch Mangeldurchblutung Ohrgräusche, diese sind natürlich nachts besonders deutlich, und stressen ihn, da er sie nicht zuordnen kann.

Ich würde als Nächstes das Herz untersuchen lassen, oft ist auch eine altersbedingte Herschwäche eine Ursache für die Minderdurchblutung- dann können Medikamente helfen.

Zur besseren Durchblutung aller Organe im Alter würde ich zusätzlich zu Karsivantabletten raten- Sie bekommen diese beim Tierarzt und auch über das Internet.

Zur Entspannung abend rein pflanzlich zusätzlich Rescuetropfen aus der Apotheke: 30 Minuten bevor er schlafen geht 10 Tropfe oder 4mal täglich 5.

Beste GRüße

Dr. Wörner-Lange TÄ u. Verhaltenstherapie

Ich hoffe,,ich konnte weiterhelfen und bitte um eine positiveBewertung .

Vielen Dank

Gern beantworte ich weitere Fragen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ortdurch Ihren Tierarzt ersetzen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Sehr geehter Herr Dr. Wörner-Lange,

wie schin vorab mitgeteilt, ist unser Huhnd gesund. wir waren beim tierarzt und der hat wirklich alles gecheckt - ohne Befund. Unser neuer Kater ist eher der "aufdringliche Typ" - würde gerne mit dem Hund schmusen, was er aber nicht will... ausserdem versucht der Kater in oder auf der Box unseres Hundes zu schlafen, dass stört diesen auch immens... wir haben die Box schon komplett weggestellt, damit der Kater nicht daran kommt...
Lassenwir unseren Hund nachts im Gästezmmer ohne Box schlafen (haben wir getestet) und die Tür ist zu - schläft er ruhig bis morgens...
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 13 Tagen.

Hallo,

Ohrgeräusche kann man nicht durch eine Untersuchung feststellen.

Warum lassen Sie ihren HUnd dann nicht im Gästezimmer schlafen, wenn er dort ruhig ist?

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Hallo, na das hat den einfachen Grund dass wenn wir Übernachtungsgäste haben, der Hund nicht freiwillig woanders schläft, sondern diesen Platz als sein Revier sieht.
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 12 Tagen.

Da würde ich dem alten HUnd und auch Ihnen wünschen, dass er weiter ruhig im Gästezimmer schlafen darf! Das ist sicherlich die einfachste und beste Lösung!!

Und über besonderes Futter sollte es doch kein Problem sein, den HUnd aus dem Gästezimmer zu locken, bevor der Besuch kommt und ihn in den Beucher- Tagen davon fernzuhalten.

So können Sie alle den größten Teil des Jahres doch ruhig und entspannt schlafen!

Beste GRüße

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Hallo Fr. Dr. Wörner-Lange,

das ist aber nicht die Lösung. Unser Hund verteidigt nun das Gästezimmer mit Zähnefletschen und Knurren.
Ausserdem kann ich mr vorstellen, dass er dann winselt, wenn er nicht ins Gästezimmer darf. Wir haben einen offenen Wohnbereich und das hört man deutlich im ganzen Haus.
Wir benötigen einen Rat / Hilfestellung, wie man ihm wieder Vertrauen in seine Box beibringen kann, so dass er wieder darin schläft.
Das hat er die letzten 10 Jahre völlig problemlos gemacht. Er hat auch kein Gewinsel übr den Tag. Das beginnt tatsächlich nur Nachts / Abends, wenn er zum Schlafen dorthinein soll...
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 12 Tagen.

Das lässt sich bei vielseitiguen Problematik aber nicht schriftlich lösen.

Möchten Sie telefonieren?

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Ja gerne
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 12 Tagen.

Bitte clicken Sie hierzu den TELEFONSERVICE an.

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 12 Tagen.

Heißt auch Premiumservice

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Bedeutet weitere 18 EUR?
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 12 Tagen.

Wir Experten können dies nicht einsehen, werden nur von Just Answer bezahlt.

Der Kundendiesnt hilft Ihnen da weiter.

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Ich gehe nochmal zum Tierarzt
Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 12 Tagen.

Ich würde IHnen auf jeden Fall raten, einen verhaltenstherapeutisch arbeitenden Tierarzt zu suchen.

Bester Gruß

Dr.M.Wörner-Lange Tierärztin und Verhaltenstherapie

www.problemtiere.de

Experte:  Dr.M.Wörner-Lange hat geantwortet vor 10 Tagen.

Ich hoffe,,ich konnte weiterhelfen und bitte um eine positiveBewertung .

Vielen Dank

Gern beantworte ich weitere Fragen.

Bitte beachten Sie, dass eineOnline-Beratung keine Untersuchung vor Ortdurch Ihren Tierarzt ersetzen kann.