So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Cityhunde.
Cityhunde
Cityhunde, Tierpsychologin
Kategorie: Hundetrainer
Zufriedene Kunden: 54
Erfahrung:  Tier-Ernährungsberaterin
96616290
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hundetrainer hier ein
Cityhunde ist jetzt online.

6 Monate alter Leonberger frisst Socken & Spüllappen

Diese Antwort wurde bewertet:

Unser 6 Monate alter Leonberger frisst, ja verschlingt quasi, Socken & Spüllappen

Wir mussten schon mehrmals (letzte Woche 3x) zum TA fahren und den Hund sich übergeben lassen damit er u.a. einen Spüllappen (20x20cm) wieder rausbringt. Er bekommt normales Trockenfutter für Welpen (Royal Canin & Meradog) in ausreichendem Maße, also ca. so wie es hinten drauf steht, und es ist auch nicht so dass er das Futter in sich hineinschlingen würde - also ich glaube nicht das es Futtermangel sein wird. Heute nacht hat er sich, nachdem wir ins Bett sind in die Küche begeben, auf 2 Pfoten an die Spüle gestellt und einen Lappen rausgeholt und verschlungen. Darauf sind wir mal wieder zum TA. Wir versuchen schon alles so sicher wie möglich zu machen, haben aber auch 2 kleine Kinder die vielleicht schon mal nicht aufpassen oder aber den Hund rein lassen, wenn er nicht rein soll und etwas herum liegen könnte (Lappen auf der Theke oder Wäschekammer ist auf). Wir hätten auch die Möglichkeit ihm eine Hundehütte zu bauen und draußen auf dem Grundstück zu lassen, also quasi vorerst gar nicht mehr rein zu lassen - aber eigentlich sollte er ja ein Familienhund werden und mit uns auch drinnen leben. Was kann man tun um das Verhalten abzulegen? Da wir in Griechenland wohnen ist dass "mal eben zur Hundeschule bzw. Trainer" gehen nicht so einfach... Über eine Auskunft würden wir uns sehr freuen, ich weiss schon nicht mehr was ich groß machen soll. Vielen Dank

Liebe Hundefreunde,

wenn Sie besagte Futtermittel füttern, vermute ich stark einen Nährstoffmangel und hauptsächlich einen Mineralienmangel! All diese Lappen riechen nach Essen und Essbarem! Im Moment ernähren Sie Ihren Hund nur mit Chemie-Ersatznahrung. Mit Futter hat das nichts zu tun. Auch wenn uns die Hersteller gerne das Gegenteil erzählen.

Royal Canin z.B. enthält nur 2 (!) verwertbare Nährstoffe, alle anderen Zutaten sind Chemische Zusatzstoffe, die der Hund nicht verwerten kann!!! Bei anderen Firmen ist es genauso.

Ich, als Tier-Ernährungsberaterin, rate Ihnen dringend zur Umstellung auf Frischfutter. Das muss doch in Griechenland sehr einfach sein.

Ich würde Ihnen bei der Umstellung auch gerne helfen. Dazu müssen Sie mich aber bitte über meine Webseite unten kontaktieren. Dann schicke ich Ihnen alle Infos gerne zu. Das kostet nix. Hier kann ich das leider nicht.

Sie sollten schnell umstellen, bevor sich die Mangelerscheinungen zu Krankheiten auswachsen (Ohrenschmalz, Ohrenentzündung, Juckreiz, Hautprobleme, Verdauungsprobleme...)

Sie sehen, mit Training hat das wenig zu tun...

Ich würde mich freuen, von Ihnen zu hören.

Liebe Grüße

Antje Hebel

Tier-Ernährungsberaterin
Tier-Psychologin
www.cityhunde.de

Hallo Dennis,

haben Sie meine mail bekommen? Ich denke, eine Umstellung ist wirklich einfach und vor allem preiswerter als Industriefutter. Wenn Sie noch Fragen haben, melden Sie sich bitte.

Um diesen Vorgang hier abzuschliessen, ist Ihre Bewertung nötig. Oben rechts im Bild.

Ich würde mich über ein Dankeschön, in Form einer positiven Bewertung mit 5 Sternen, sehr freuen. Es wäre eine kleine Anerkennung für meine Bemühungen und Tipps Ihnen zu helfen.

Vielen Dank ***** ***** und alles Gute für Sie und Ihren Hund.

Antje Hebel

Tier-Ernährungsberaterin
Tier-Psychologin
www.cityhunde.de

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo Frau Hebel,ja natürlich habe ich die Mail erhalten und wir machen uns auch Gedanken über die Umsetzung.
Ich habe die Frage noch nicht geschlossen weil ich eigentlich noch auf ein paar mehr Ideen warte von Experten.Gruss

Hallo Denis,

Sie bekommen hier eine Antwort auf Ihre Frage. Das hier ist keine Beratung oder Therapie. Sie haben alles bekommen, sogar Unterlagen. Es wird auch niemand anderes antworten, da das hier nicht erlaubt ist.

Jede Frage wird an einen entsprechenden Experten weitergeleitet, nicht an mehrere.

Ich denke, als zertifizierte Ernährungsberaterin und Tierpsychologin mit 30 Jahren Berufserfahrung, weiss ich schon ganz gut, was ein Tier braucht.

Bitte seien Sie fair, schliessen Sie die Frage. Eine positive Bewertung wäre ein kleines Dankeschön für meine Bemühungen, Ihnen alles nötige zukommen zu lassen.

Vielen Dank ***** *****

Antje Hebel

Tier-Ernährungsberaterin
Tier-Psychologin
www.cityhunde.de

Cityhunde und weitere Experten für Hundetrainer sind bereit, Ihnen zu helfen.