So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Cityhunde.
Cityhunde
Cityhunde, Tierpsychologin
Kategorie: Hundetrainer
Zufriedene Kunden: 56
Erfahrung:  Tier-Ernährungsberaterin
96616290
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hundetrainer hier ein
Cityhunde ist jetzt online.

Cocker hat Probleme mit dem Alleine sein

Kundenfrage

Mein 6 Jahre alter engl. Cocker, Rüde unkastriert hat Probleme mit dem Alleine sein

Zeitweise jault er. Das ist allerdings nicht das Hauptproblem. Seit einige Monaten ist er gelegentlich unsaber und uriniert auf den Teppich. Das Verhalten ist plötzlich eingetreten. Medizinsch alles abgeklärt. Hund gesund. Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann? Kunde: Er lebt seit über 5 Jahren bei uns. Er kam auf eine Zucht mit 8 Monaten zu uns. Er ist ziemlich fixiert auf meine Person und hat damals gepfipt, wenn ich den Raum verlassen habe. Auch wenn noch andere da waren. Ich habe dann mit ihm geübt und bin immer wieder aus dem Zimmer, aus dem Haus. Habe die Zeiten verlängert. Er hat dann mit dem pfiepen aufgehört wenn noch jemand im Zimmer war. Wenn er allein in der Wohnung ist, weint und bellt er. Nicht ständig, aber immer wieder. Seit vier Monaten ist immer wieder mal ein Fleck auf dem Teppich erkennbar. In drei Fällen war ich anwesend. Er ist aus dem Schlafen aufgestanden hat sich hingestellt und laufen lassen. Deshalb haben wir umfangreiche mediinische Untersuchen gemacht. Alles negativ.

Gepostet: vor 5 Monaten.
Kategorie: Hundetrainer
Experte:  Cityhunde hat geantwortet vor 5 Monaten.

Hallo,

Danke für Ihr Vertrauen, Ihre Offenheit und Ihre Bereitschaft, Ihrem Hund helfen zu wollen. Wir werden dieses Problem hier nur mit einer "Antwort" nicht lösen können.

Aber ich werde versuchen, Ihnen aufzuzeigen, wie Sie weiter vorgehen sollten, damit Sie harmonisch und stressfrei miteinander leben können.

Eine Ferndiagnose ist natürlich immer schwierig. Aber zunächst gäbe es einige Fragen zu klären, die evtl. die Ursache des Problems aufdecken helfen, denn das ist ein emotionales Problem und sollte auch so angegangen werden.

  1. Wie lasten Sie den Hund aus?
  2. Ist er trainiert, oder ausgebildet?
  3. Was darf der Hund, was darf er nicht?
  4. Verlangen Sie viel Disziplin (Sitz, Platz, Nein...) ?
  5. Welche Angst-Momente, oder andere "Nichtentspannte" Situationen hat er noch (Lärm, Besuch, schnelle Autos etc)?
  6. Wieviel ist er alleine, ohne Sie?
  7. Wie reagieren SIE selber, wenn der Hund mal nicht hört? Was tun SIE daraufhin?
  8. Welche gemeinsamen Aktivitäten haben Sie? (Ausser Spazieren gehen)

Bitte beantworten Sie jede Frage numerisch, damit wir den Grund des Verhaltens finden können.

Viele Grüße

Ihre

Antje Hebel
Tier-Psychologin, Autorin
www.cityhunde.de

Experte:  kai-mod hat geantwortet vor 5 Monaten.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.
bitte wenden Sie sich an den Kundendienst unter***@******.*** oder Tel.: 0800(###) ###-#### Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto
„JACUSTOMER-j7i9yfpi-„ an oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto unter „Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.
Vielen Dank.
Experte:  Cityhunde hat geantwortet vor 5 Monaten.

Liebe Hundebesitzer,

da Sie nicht antworten, sehe ich Ihr Problem als geklärt an.

Ich bitte Sie trotzdem, meine Hilfsbereitschaft oben rechts zu bewerten.

Es wäre eine kleine Anerkennung für meine Bemühungen Ihnen zu helfen.

Vielen Dank ***** ***** und alles Gute für Sie und Ihren Hund.

Antje Hebel
Tier-Psychologin, Autorin
www.cityhunde.de