So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MenschHund1.
MenschHund1
MenschHund1, Hundeverhaltensberater
Kategorie: Hundetrainer
Zufriedene Kunden: 36
Erfahrung:  seit 2008 eigene Hundeschule für artgerechte Hundeerziehung, Training und Therapie bei Verhaltensproblematiken
75910827
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hundetrainer hier ein
MenschHund1 ist jetzt online.

ich habe seit letztem Jahr Mai einen hund aus dem

Diese Antwort wurde bewertet:

ich habe seit letztem Jahr Mai einen hund aus dem tierschutz. Und jetzt fängt er an auf seine mit im Haushalt lebenden Kameraden los zu gehen seit gestern ist ein welpe im Haus und denn Will er immer schnappen. Was kann ich dagegen machen das es ein miteinander ist. Lg

Sehr geehrter Just-Answer-Nutzer,

vielen Dank für Ihre Frage. Gerne möchte ich Ihnen helfen, wieder ein ruhiges Miteinander herzustellen.

Ich bin Hundeverhaltensberaterin mit einer tierpsychologisch gestützten Ausbildung. Seit fast 10 Jahren leite ich meine Hundeschule und bin auf Angst-und Aggressionsverhalten spezialisiert.

Für eine genauere Einschätzung Ihrer Situation benötige ich jedoch noch einiges Infos.

Gerne können Sie mir auch in Stichworten antworten.

- wer lebt mit Ihnen zusammen in einem Haushalt?

- bitte auch Geschlecht, Alter, Kastration angeben

- was bedeutet: "auf seine Kameraden losgehen", wie? wann?

- was bedeutet: "will er schnappen"? wann, wie?

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Bis dahin

Freundliche Grüße

Monika Schnebelt

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Hallo und danke ***** ***** mir im Haus leben meine Mutter und Tochter (16). Meine Mutter hat einen 9 Jahre alten collie weiblich nicht kastriert und zwei Kater 3 u.4 beide kastriert . Ich habe ein yorkshire terrier weiblich kastriert 3 Jahre und meine Tochter hat letztes jahr den Hund aus dem tierschutz bekommen weiblich kastriert. Bis vor kurzem war alles ok außer wenn es ums Futter ging.und letzte Woche sind meine zwei verschrecken und aufeinander los leider hat der yorki blesuren davon getragen aber nichts schlimmes. Seit Freitag habe ich einen yorkshire welpen 9wochen weiblich. Und der Hund aus dem tierschutz möchte sie immer zwicken.und einmal hat sie sie kurz geschnappt weil sie dachte dort ist ihr futter. Was kann ich machen.möchte keinen verlieren.Lg

Hallo und vielen Dank für die weiteren Infos.

Können Sie in etwa einschätzen, welcher Rassentyp der Hund aus dem Tierschutz ist? Wie sind sie bisher damit umgegangen?

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Wir schätzen Schnauzer jekrussel sie ist sehr selbstbewußt. Wie ich bis jetzt damit umgegangen bin gute frage. Habe mit ihr Geschöpfen und im Anschluss ignoriert . Aber denn welpen kann sie irgendwie nicht ab. Habe ihr einen soft maulkorp verpaßt das sie denn welpen nicht verletzt und sich an ihn gewöhnt und merkt das er bleibt.

Ok, danke.

Es scheint, als ob die Hündin das Regiment etwas übernommen hat. Der Maulkorb ist erst einmal eine gute Gute Idee!

Ich bin durchaus für einen positiven Umgang mit Hunden, aber manchmal müssen auch mal Grenzen sein!

Das ein Hund einen anderen kontrolliert, mag mal angebracht sein ....wenn dies jedoch übertrieben wird und es keinen wirklichen Auslöser für das Kontrollverhalten gibt, muß man sich einbringen und dazwischen gehen.

Bei mehreren tierischen Mitbewohnern muß einer für Ordnung sorgen und das sollten SIE sein! Übertriebenes Kontrollverhalten und Massregeln sollten unterbrochen werden.

Könnten Sie sich vorstellen, das künftig zu tun? Dabei ist es äußerst wichtig, bereits im Ansatz zu reagieren. Die "Angriffe" zeigen sich bereits über Vorzeichen. Fixieren, Knurren .... Hier sollten Sie bereits ein deutliches "Verbot" über ein souveränes "Nein" der Hündin zeigen ....

Gerne hierzu erst einmal Ihre Rückfragen ......

MenschHund1 und weitere Experten für Hundetrainer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Was kann ich aber machen wenn sie nicht knurrt sondern gleich umschaut. Meine Telefonnummer 015201851290. Lh

Telefonat erfolgt