So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.M.Wörner-Lange.
Dr.M.Wörner-Lange
Dr.M.Wörner-Lange, Tierärztin für Verhaltenstherapie
Kategorie: Hundetrainer
Zufriedene Kunden: 7760
Erfahrung:  prakt. Tierärztin, Verhaltenstraining und -Therapie
57206590
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Hundetrainer hier ein
Dr.M.Wörner-Lange ist jetzt online.

Mischlingsrüde markiert

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
unser Mischlingsrüde Felix (wird am 10.01.16 - 1 Jahr alt) war bis vor ca. 2 -3 Wochen ein „pflegeleichter“ Hund. Er lief bereits ab der ersten Woche bei uns frei im Feld, war gut abrufbar, beherrscht die Grundkommandos „Komm“ „Sitz“ „Platz“ „Bleib“ sehr gut und versteht sich sehr gut mit unserem Kater (5 Jahre) und anderen Hunden. Vor ca. 2/3 Monaten begann er mit dem Markieren und begann in den letzten 2 bis 3 Wochen regelrecht am „Rad zu drehen“. Er ließ sich draussen in den Feldern nicht mehr abrufen und ist zweimal über unsere Hecke (ca. 1,20 m hoch) gesprungen als Hündinnen auf der Straße waren. Er versucht auch hier bei uns die Führung zu übernehmen, was wir allerdings nicht zulassen. Wir haben nun damit begonnen ihm den Tag noch interessanter zu gestalten, in dem wir ihn mit Aportierspielen im Haus, im Garten und bei den Spaziergängen beschäftigen, was ihm auch absoluten Spass macht. Aber er läßt sich trotzdem noch ziemlich ablenken. Was können wir sonst noch tun ?
Li
Lieber Nutzer,
Ihr Hund ist jetzt gerade seit einigen Monaten geschlechtsreif- und seine Wildheit und teilweise schwere Führbarkeit ist sicherlich überwiegend hormonell bedingt. Ablenkspiele und viel Unterordnung sind wichtig- aber gegen die Hormone dauerhaft nicht ausreichend wirksam.
Es ist ja auch für ihn ziemlich stresig, ständig von den Hormonen "gelenkt" zu werden.
Ich würde unbedingt raten, ihm einen Hormonchip (mittels einer Spritze unter dies Haut) setzen zu lassen- dieser wirkt ca 6 Monate- danch ist er wieder der Alte. In dieser Zeit können Sie dann wesentlich besser Konzentration und Unterordnung mit ihm trainieren, da er wieder ansprechbar ist und sich nicht mehr so extrem durch Gerüche ablenken lässt. Nach Ablauf der Wirkung können Sie dann entscheiden, ob Ihr hUnd jetzt auch ohne Chip durch das Training gut zu händeln ist, oder ob er einen weiteren Chip braucht bzw. besser operativ kastriert werden sollte.
Viele Grüße
Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen und stehe über den Button "dem Experten antworten" gerne weiterhin zur Verfügung.
Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich mich über eine positive Bewertung Ihrerseits sehr freuen
Sehr geehrter Kunde,
ich hoffe, ich konnte Ihnen mit meiner Antwort weiterhelfen.
Über eine positiven Bewertung, die Sie sehr einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu Ihrer Frage benötigen,
können Sie gerne weitere kostenlose Nachfragen in der Textbox ganz unten stellen.
Viele Grüße
Dr.M. Wörner-Lange
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Antwort, die uns weiterhilft. Wir haben uns bereits mit einer Hundeschule in Verbindung gesetzt und werden im neuen Jahr mit unserem kleinen "Terroristen " noch intensiver arbeiten. Das macht ihm Spass und uns auch. Sollte sich das Training schwerer gestalten, werden wir Ihren Rat gerne beruecksichtigen.
Wir wünschen Ihnen einen guten Start in ein erfolgreiches Neues Jahr.
Viele liebe Grüße
Elfie und Manfred Klug und Felix
Danke ***** ***** Rückmeldung und viel ERfolg mit Felix!
Gerne können Sie sich ggf. wieder direkt an mich wenden.
Falls keine Fragen mehr bestehen, würde ich mich über eine positive Bewertung sehr freuen -die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können.
Nur so kann ich von Just Answer für meine Arbeit bezahlt werden.
Vielen dank ***** *****
Dr.M.Wörner-Lange und weitere Experten für Hundetrainer sind bereit, Ihnen zu helfen.