So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. med. Moser.
Dr. med. Moser
Dr. med. Moser, Arzt
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 117
Erfahrung:  Expert
112735040
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr. med. Moser ist jetzt online.

Ich suche ein homöopathisches Medikament für starke

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich suche ein homöopathisches Medikament für starke Verspannungen im hws Bereich und ischias
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 36,weiblich, Pille
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Homöopathe wissen sollte?
Fragesteller(in): Beschwerden der hws bestehen seit 4 Wochen. Bandscheibenvorwölbung besteht zwischen c4 und c5. Die Schmerzen strahlen in den Hinterkopf und verursachen teilweise schwindel.
Hallo, bräuchte zur Antwort etwas genauere Angaben. Welche Seite? Akuter Beginn oder langssm? Trauma? Überanstrengung? Es hängt von solchen Dingen ab welches mittel!
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Hallo, die Beschwerden haben akut begonnen mit starken Nackenschmerzen bis in den Hinterkopf und Schwindel. Erstmals sind die Beschwerden im März aufgetreten und waren nach 2 Wochen wieder weg. 5 Wochen später ging es wieder los, nun bestehen sie schon seit 4 Wochen,Besserung tritt nur sehr langsam ein.
Betroffen sind beide Seiten wobei die Verspannungen auf der linken Seite stärker sind.
Das zweite Problem ist der Ischias der in die Beine ausstrahlt und ebenfalls links stärker ist.Ich musste berufsbedingt in den letzten Monaten sehr viel Zeit vor dem Computer verbringen und hatte viel Stress.
Haben Sie Schmerzen bereits bei geringer Anstrengung, oder haben sie sich überangestrengt? Im Liegen besser? Wann ist es am Schlimmsten? Bei Druck auf der entsprechenden Seite Besserung?
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Der Zug am kopf ist im sitzen am schlimmsten. Im Liegen und beim Laufen besser.
Der Druck war nach Osteopathischer Behandlung letzte Woche weg und kam gestern nach vielem sitzen auf Arbeit wieder. Schultern und Nacken sind stark verspannt
Das erste Medikament ist Arnica, das hilft generell bei Verletzungen im Kochenapparart, oder Sehrn/Muskelverletzungen
Da würde evtl. auch eine Triggerpunktinfiltration helfen
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Hilft dies auch um meine Muskeln zu entspannen? Oder gibt es da noch andere? In welcher Dosierung sollte es verwendet werden?
Sind es stechende ziehende Schmerzen?
Es gibt sehr viele Medikamente
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Ziehend, am Hinterkopf beidseitig drückend
Wird es bei Bewegung und Wärme schlechter?
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Bei Bewegung und Wärme wird es besser
oder einschiessend dumpfe Schmerzen
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Nein permanent vorhanden
Migräne? Art Taubheitsgegühl?
Dr. med. Moser und weitere Experten für Homöopathie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Migräne habe ich nicht, auch kein Taubheitsgefühl. Hin und wieder ist der kiefer ebenfalls verspannt und es drückt helmartig auf den Kopf.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Laut physio fühlt sich der komplette Rücken an wie ein Panzer.
Problem im Nacken oder ganzer Rücken?
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Der Nacken macht die meisten Probleme , verspannungen sind jedoch im ganzen Rücken vorhanden.
Für den Nacken: Nux Vomica D6 stündlich 5 Globuli. Bei Besserung drei mal täglich je fünf Globuli. Wenn nach 3 Tagen keine Besserung erneute Abklärung.
Alles Gute
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Vielen Dank!