So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Angelika Nawroth.
Angelika Nawroth
Angelika Nawroth,
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 192
Erfahrung:  Inhaberin at NaturheilGut Karow
100474930
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Angelika Nawroth ist jetzt online.

Ich habe linksseitige Ischisa schmerzen, seit 2 wochen,

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe linksseitige Ischisa schmerzen, seit 2 wochen, vermutlich duch Überbelastung entstanden.
JA: Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Customer: 55 Jahre, weiblich, Eutyrox täglich wegen SD hashimoteo, seit 2Tagen Seractli Forte 2 x am Tag wegen Ischias Schmerzen, aber es scheint mir nicht zu helfen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Homöopathe wissen sollte?
Customer: Ich hatte eine Gallenblasen Entfernung laparoskopisch vor 4 tagen, deshalb habe ich mich bisher nicht so sehr um Ischias Schmerzen gekümmert, und OP wollte ich auch nicht verschieben, aber jetzt bin ich zu Hause, erhole mich gut von der OP, Wunden heilen gut, keine probleme, ausser Ischias das nicht mehr auf Seractil anspricht, Physio darf ich jetzt nicht machen weil ich Bauchmuslen schönen muss,
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die mir von JustAnswer soeben weitergeleitet wurde.

Mein Name ist Angelika Nawroth und ich bin seit mehrals 20 Jahren Heilpraktikerin für Homöopathie, anthroposophische Medizin, Phytotherapie und sonstigen Naturheilverfahren.

Um Ihnen helfen zu können bräuchte ich noch ein paar Angaben:

  1. Hatten Sie schon einmal einen Bandscheibenvorfall?
  2. Bei welcher Überbelastung ist der Schmerz entstanden? Welche Bewegung haben Sie gemacht? Oder ist es nach einer Überbelastung zu dem Schmerz gekommen?
  3. Wie fühlt sich der Schmerz an? Ziehend, drückend, stechend... usw.
  4. Strahlt der Schmerz vom Gesäß ins Bein und Fuß?
  5. Bei welcher Bewegung haben Sie Schmerzen? Zum Beispiel beim sitzen, stehen, laufen, bücken, liegen, liegen auf der schmerzhaften Seite... usw.
  6. Was fällt Ihnen sonst noch ein, was mit diesen Beschwerden zu tun haben könnte?

Entschuldigen Sie die vielen Fragen aber wenn ich den Patienten nicht sehe, dann muss ich ein paar Anhaltspunkte haben.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Hallo Fraun Nawroth, hier die Antworten
1. Ja ich hatte einen leichten BS Vorfalll vr 2 jahren
2. Schmerz ist durch Überbelastung beim radfahren bergaauf gekommen, nicht in eine sekunde aber am nächsten Tag, seitdem hat es sich verstärkt vom Tag zu Tag..
3. Ziehend und steckend, stechend zu Muskeln hinein, und gegen dehnung der muskeln ziehend
4. Ja Aus dem Gesaß ins Bein bis zum Fuü, manchmal gar nicht mehr gesäss sondern nur mehr Oberschenkel, klien und Fuß
5. Bei aufstehen, ich kann gar nicht mehr sitzen weil dann sticht es ins Gesäß, halbdrehen geht nicht und Bücken, nur gerade stehen oder Bein gerade ausgestrecht Liegen
6.Es wird nicht besser seit 2Wochen, am anfang war Kreuz beteilitgt in der Früh, mittlerweile ist es nur mehr linkes Bein.
Danke
lg
Maja D

Vielen Dank für Ihre Antworten.

Noch eine Frage. Tut Ihnen Wärme oder eher Kälte gut?

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Antwort ist ganz eindeutig, habe schon beides ausprobiert: Kälte eindeutig.

Gut, hier kommt mein Therapieplan für Sie:

Bitte besorgen Sie sich Nervus ischiadicus Ampullen von Wala.Serienpackung II PZN: 00846754.

Es sind Ampullen und auf der Verpackung steht „Zur Injektion“.Sie brauchen diese aber nicht zu spritzen, sondern können sie auch trinken.Entweder pur oder in einen Schluck Wasser.

Es sind Ampullen, die unterschiedlich stark sind. Sie fangen zunächst mit der Ampulle D30 an und gehen dann hinunter zur D8. Jeden Tag nehmen Sie bitte eine Ampulle.

Wenn es Ihnen nach der 5 oder 6. Ampulle besser geht, dann können Sie die Einnahme auf jeden 2. Tag reduzieren.

Zusätzlich nehmen Sie bitte noch Disci comp. cum Argento von Wala. 2x tgl. 5 Globuli im Munde zergehen lassen.

Nach ca. 8 Tagen müßten Sie vorraussichtlich fast Beschwerdefrei sein. Ansonsten melden Sie sich wieder bei mir.

Wenn Sie noch Fragen zu meiner Ausführung haben, dann können Sie mir diese gerne über den Button "Experten antworten" schreiben.

Kann ich noch etwas für Sie tun?

Habe ich Ihnen meinen Therapieplan gut erklärt?

Angelika Nawroth,
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 192
Erfahrung: Inhaberin at NaturheilGut Karow
Angelika Nawroth und weitere Experten für Homöopathie sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Hall FR Nawroth, alles ist klar, ich habe leider Hinderniss das ich in Wien lebe und diese Mitteln erst aus Deutschland bestellen müsste. Das habe ich jetzt getan und erst am Freitga sind sie vermutlich bei mir. Sollten sie noch einen kleinen Tipp haben was mich Homeopatisch in zwischenzeit unterstützen könnte bin ich Ihnen dankbar. Soeben habe ich eine klassiche Schmerzmittel Spritze beim Orthopeden bekommen, die etwas Erleicheterung verschafft.
Auf alle Fälle vielen Dank für Ihre Unterstützung.
Ich melde mich evtl nachdem Ihr Ihren therapie Plan ausprobiert habe mit den Ergebnissen.
mit freundlichen Grüßen
Maja D