So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an dr-heleweber.
dr-heleweber
dr-heleweber, Dr. Med.
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 35
Erfahrung:  Allgemeinmedizin,Naturheilverfahren,Psychosomatik, Kurarzt
88227598
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
dr-heleweber ist jetzt online.

Hallo ich habe eine vergrößerte Nebenschilddrüse, die soll

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo
ich habe eine vergrößerte Nebenschilddrüse, die soll durch eine OP entnommen werden. Sie produziert zuviel Parathormin.
Was meinen Sie als Homöopath(in) dazu, ist das die beste Lösung, oder gibt es auch ein Homöopathisches Mittel damit diese Nebenschilddrüse sich wieder normalisiert?
Mit freundlichen Grüßen
Sabine Braun
Guten Tag, ich denke, leider wird das ein chirurgisches Problem sein. Es ist,wie wenn Sie sich ein Bein gebrochen haben, die Knochenfragmente müssen "handwerklich"= chirurgisch verschraubt werden. Da hilft primär keine Homöopathie. So ist es auch mit der Nebenschilddrüse. Eine Überfunktion, also wie bei Ihnen zu viel Parathormon kann vielfältige Schäden im Körper anrichten. Der kleine Knoten (ein Adenom?) der das Zuviel produziert wird entfernt und alles läuft nach einer gewissen Zeit wieder normal. So würde ich es Ihnen raten. Es gibt kein homöpathisches Mittel, das als "Gegenhormon" wirkt. Was Sie allerdings machen können: nehmen Sie am Abend vor der Operation Arnika C 30 3 Globuli ein. Das hilft, die Nebenwirkungen der Narkose zu reduzieren und verbessert die Wundheilung. Auch nach der Operation für einige Tage Arnika C 30. Alles Gute Ihnen.
dr-heleweber und weitere Experten für Homöopathie sind bereit, Ihnen zu helfen.