So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. A. Teubner.
Dr. A. Teubner
Dr. A. Teubner, Ärztin
Kategorie: Homöopathie
Zufriedene Kunden: 3331
Erfahrung:  35 Jahre Privatpraxis; Akupunktur, Homöopathie, Naturheilverfahren
31261372
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Homöopathie hier ein
Dr. A. Teubner ist jetzt online.

Ich leide schon das fünfte Jahr an Parkinson und bekomme die

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich leide schon das fünfte Jahr an Parkinson und bekomme die üblichen Medikamente, Stalevo, Selegilin, Trittico,Sifrol (starkes Restless Legs) und glaube, daß mein jetziger schlechter Zustand durch die Nebenwirkungen der Medikamente hervorgerufen wird. Kann man durchdie Hilfe mit homöopathischen Mitteln einige dieser schweren Medikamente zumindest in geringerer Dosis verabreichen?
Hallo und guten Tag,

ich würde mir vom Apotheker eine homöopathische Mischung aus Populus D12,Dil (gegen Zittern) und Gelsemium D30 , Dil (Schwäche und Zittern) machen lassen, wobei Populus 70ml und gels. 30 ml in 100ml enthalten sind.
1/2 Std. vor Mittag und Abendessen je 10 Tr. im Munde resorbieren lassen: das Fläschchen vor Einnahme immer 10x schütteln- wie bei allen homöopathischen Dilutionen.
Zusätzlich Nux vomica 18Lm, Dil morgens 5 Tr. nüchtern. ("Folgen von Nebenwirkungen von Medikamenten/Giften")

Ich kann mit gut vorstellen, dass sich hiermit Ihre Lebensqualität verbessert.
In diesem Sinne
Alles Gute
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ich habe vergessen zu sagen, daß ich nicht am Tremor leide sondern an Muskelsteifigkeit und Schwäche in den Beinen.
Ist diese Steifigkeit nach Ruhephasen stärker ausgeprägt und wird bei Bewegung dann ein wenig besser, wäre Rhus tox eine Option, zumal dies auch eine Krampfigkeit im Mittelbild aufweist.

Rhus dann statt Gels und Populus und zwar in der Potenz 12 LM, Dil abends 7 Tr.

Ich drücke Ihnen die Daumen.
Alles Gute
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Kann man dasRestlessLegs syndr. durch Homöopathie heilen oder sind die erstgenannten Tropfen "Colocynthis Homoaccord" auch auf jeden Fall zweckmäßig? Mein RestlessLegs hat sich so stark gesteigert, daß mein ganzer Körper ruckartig reißt und sogar unwillkürliche Laute kommen. Manchmal ist der Zustand so stark, daß ich fröstle wie bei einmen beginnenden Schüttelfrost und mich sehr krank fühle.
Ich hatte zunächst verstanden, dass die RL mit Colocynthis gemindert werden.
Eine Heilung können Sie bei der Gesamtlage mit Homöopathie nicht erwarten.
In Ihrem Falle wird die Homöopathie "allopathisch" eingesetzt, also symptombekämpfend palliativ.
Einen Aspekt der RL, nämlich die Frostigkeit wird durch Nux-vomica positiv beeinflusst. Es ist auch ein Mittel bei Konvulsionen und tetanischer Steifigkeit, könnte also insgesamt auch bei RL etwas bringen.
Sonst wird RL meist mit Zincum met oder Cuprum homöopathisch behandelt- Sie müssten ausprobieren, was besser ist. Potenz C12 , abends 8 Kügelchen unmitelbar vor dem Schlafengehen.
Warten Sie aber zunächst ab, was sich mit Nux-v. tut.

Gute Besserung
Dr. A. Teubner und weitere Experten für Homöopathie sind bereit, Ihnen zu helfen.