So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an dr-meske.
dr-meske
dr-meske,
Kategorie: HNO
Zufriedene Kunden: 553
Erfahrung:  Expert
114778414
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie HNO hier ein
dr-meske ist jetzt online.

Ich habe Atemnot. Seit Dienstag terapiere meine beiden

Kundenfrage

Ich habe Atemnot. Seit Dienstag terapiere meine beiden verstopften Ohren und Nase selber. Siehe Kalender. Bisher meinte ich tendenzielle Fortschritte zu verzeichnen. Als erst heute Abend die ersten Anrufe kamen waren meine Stimmbänder weg. Vor kurzem haben offensichtlich meine Bronchien kurzzeitig dicht gemacht.
Fachassistent(in): Wie lange haben Sie diesen Zustand? Haben Sie Atemprobleme?
Fragesteller(in): Die Atemprobleme sind seit Dienstag besser geworden, bis auf heute Abend.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Arzt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich lebe alleine und bin jetzt in Panik.
Gepostet: vor 10 Tagen.
Kategorie: HNO
Experte:  dr-meske hat geantwortet vor 10 Tagen.

Ich grüße ***** *****

es tut mir leid, dass bisher noch kein Arzt geantwortet hat. Offensichtlich stet die Frage schn seit gestern Abend im Raum. Ist Ihre Frage noch aktuell oder haben Sie bereits Hilfe erhaten? Es ist  nicht immer ist jemand von uns online, der sich Ihrer Frage fachlich sinnvoll annehmen kann. Ich habe Ihre Frage eben erst gelesen, mein Name ist Dr. Sylvia Meske, ich bin Internistin. Ob ich Ihnen weiterhelfen kann, wird sich zeigen, ich versuche es. Evtl. habe ich noch die ein oder andere Nachfrage. Bitte warten Sie mit Nachfragen, bis meine erste Antwort bei Ihnen eingetroffen ist.

MfG Dr. Meske

Experte:  dr-meske hat geantwortet vor 10 Tagen.

Sie haben sicherlich einen Virusinfekt, der sowohl die oberen wie die unteren Atemwege befallen hat. Das kommt oft vor und ist so gut wie immer harmlso, auch wenn die Stimbänder mitbefallen und geschwollen sind und dadurch die Stimme wegbleibt und ein kloßiges Gefühl mit Atemnot entstehen kann. Sie können zur Besserung inhalieren: Kamilentee aufbrühen oder auch Salzwaser (1 Esslöffel auf 1 l Wasser), dann unter einem Handtuch über dem Dampf  den Dampt einatmen. Der Dampf kommt auch zu den Stimmbändern und beruhigt. In der Apotheke können Sie auch Salben mit ärtherischen Ölen bekommen, z.B. Wick Vaporub. Diesen auf die Brust reiben und die Dämpfe einatmen. Zudem Hustenlöser wiez.B. Ambroxol einnehmen, damit nicht zu viel Husten die Stimmbänder wieder reizt. Ansoinsten sind viel Ruhe, guter Schlaf und vitaminreiche Säfte angezeigt. Sollte allerdings die Atemnot zunehmen, empfehle ich, den hausärztlichen Notdienst anzurufen: 116117, damit evtl. nach Untersuchung auch stärkere Medikamente verodnet werden können. Manchmal ist Cortison nötig, um die Stimmbänder abschwellen zu lassen.

MfG und gute Besserung

Dr. Meske

Experte:  dr-meske hat geantwortet vor 8 Tagen.

Guten Morgen,

konnte ich Ihnen etwas weiter helfen oder gibt es noch Nachfragen? Ich hoffe es geht Ihnen besser.

MfG Dr. Meske