So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an sofia-despoina ...
sofia-despoina parla
sofia-despoina parla,
Kategorie: HNO
Zufriedene Kunden: 804
Erfahrung:  Fachaerztin HNO, plastische Gesichtschirurgie at fachklinik hornheide
101502394
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie HNO hier ein
sofia-despoina parla ist jetzt online.

Huhu Herr Doktor, ich habe schon mit Freu Gehring gesprochen

Diese Antwort wurde bewertet:

huhu Herr Doktor, ich habe schon mit Freu Gehring gesprochen letzte Woche. Ich habe wieder doll mit dem Globusgefühl seit einer Woche zu kämpfen. Es ist fast 24/7 da, zusätzlich eh Halsprobleme wegen des Sodbrennens. IM hinterkopf natürlich immer meine angstbedingt gefürchtete Kehldeckelentzündung,zusätzlich fühlt und hört sich meine STimme leicht belegt an, aber es ist nicht wie bei einer Mandelentzündung, aber diese Enge und der Kloß im Hals raubt mir den Nerv. Ich soll am Samstag geboostert werden.Sollte ich das vorher noch schnell einmal vom HNo angucken lassen vorrausgesetzt der hat noch n Termin, bzw hört sich das nach etwas an, was zum Auscchluss des Boosters führen kann, bzw schlimmer wird, wenn ich keinen Termin kriege und geimpft werde. Herzliche Grüße Herzliche Grüße

Sehr geehrte Patientin, das Globusgefühl kann für eine chronische Irritation des Kehlkopfs sprechen, jedoch sollten Sie dies nicht im Sinne einer akuten Laryngitis beunruhigen. Globusgefühl wird meistens als Symptomatik einer Chornischen Laryngitis gastrica beobachtet die durch eine Refluxösophagitis verursacht wird. Manchmal ist dieser Reflux still d.h. die Patienten merken auch kein Sodbrennen und man beobachtet Veränderungen der Schleimhaut bei der Endoskopie am hinteren Stimmbanddrittel und an der Rachenhinterwand. Patienten klagen oft ausgenommen vom Fremdkörpergefühl auch über einen Räusperzwang und das Bedürfnis die Stimme zu "reinigen".Sie können versuchen jede 2-3 Stunden was in sich zu werfen, den Verzehr von Saurem einzustellen und ggf. eine Therapie mit Protonenpumpenhemmern (Magenschutz) wie z.B. Omeprazol oder Pantoprazol anfangen indem Sie die Tablette ca. 1 Stunde vor dem Hinlegen einnehmen. Ihre Poster Impfung können Sie ohne Bedenken durchführen lassen.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
ich nehme bereits 20 panto.
also muss ich das nicht noch morgen vorher angucken lassen beim hno?sondern es reicht auch nächste woche? denn diese enge mact mir so angst und ich hab ja immer die angst vor einer kehldeckelentzündung, die muss ich aber nicht befürchten ja?

Nein, so wie Sie alles beschreiben handelt es sich um einen chronischen Zustand bei Ihnen. Bei einer KEhlkopfdeckelentzündung würden Sie schwer atmen können, inzwischen blauanlaufend und eine klobige Sprache haben. Also lassen Sie Sich bedenkenlos impfen.

Sehr geehrte Patientin, wenn Sie keine weiteren Fragen haben, würde ich Sie bitten die Antwort mit 3-5 Sternen zu bewerten damit die Frage abgeschlossen werden kann.

sofia-despoina parla und 3 weitere Experten für HNO sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
klar, herzlichen dank