So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hautaerztin.
Hautaerztin
Hautaerztin, Ärztin
Kategorie: HNO
Zufriedene Kunden: 5052
Erfahrung:  Ärztin. Abgeschlossene Studium Humanmedizin.
59970358
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie HNO hier ein
Hautaerztin ist jetzt online.

Meine Frau hat seit 8 Wochen einen Tinitus (ohrgeräusch) und

Kundenfrage

Meine Frau hat seit 8 Wochen einen Tinitus (ohrgeräusch) und ist kurz vor dem Wahnsinn. Der Ohrenarzt verschrieb Tebonin und fragte nach, ob sie Stress zuhause hätte. Ich kann in Stuttgart kein Krankenhaus findn, das sich der Sache annehmen würde.
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): Meine Frau ist 54 (nominellm so genau weiß das keiner, sie ist <Thailänderin und da kam alle paar Jahre ein Schreiber im Dorf vorbei der die Neugeburten aufschrieb. Jahrgang 1967. )weiblich, Tebonin, Zopiclon.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein.
Gepostet: vor 18 Tagen.
Kategorie: HNO
Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 18 Tagen.

Guten Abend,

ich bin Ärztin mit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen. Tinnitus wird nicht immer, aber oft durch Streß ausgelöst. Daher die Frage des HNO Arztes. Nicht selten tritt er im Zusammenhang mit einem Hörsturz auf. Andere organische Ursachen für einen Tinnitus wie z.B. Entzündungen sollten auch abgeklärt bzw. ausgeschlossen werden. Erst wenn die Ursache klar ist, kann man die bestmögliche Behandlung auswählen. Tebonin ist ein bekanntes Mittel, weil es die Durchblutung verbessert, für Ihre Frau offenbar jedoch nicht ausreichend. Hier können Sie sich genaue Informationen einholen:

https://www.hno-aerzte-im-netz.de/krankheiten/tinnitus/tinnitus-behandlung-beim-hno-arzt.html

Es gibt in Stuttgart ein Netzwerk für Tinnitusbehandlung. Haben Sie dieses schon gefunden ? Die Abklärung kann zunächst ambulant erfolgen.

https://www.pluspatient.de/spezial/tinnitus/stuttgart/

Außerdem :

Ambulantes Tinnitus Centrum Stuttgart, Olgastraße 50, Tel. 0711 -(###) ###-####/p>

Tinnitus Zentrum Stuttgart, Rothebühlstraße 121, Tel. 0711 - 628838

Dr. Christoph von Marchtaler, Kronenstraße 19, Tel. 0711 -(###) ###-####/p>

Bei Bedarf können Sie bei diesem spezialisierten Hörgeräteakustiker nachfragen, welche Ärzte noch engagiert sind:

https://der-hoerakustiker-stuttgart.de/service/tinnitus.html

Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 18 Tagen.

Hier noch unser organisatorischer Hinweis:

Wenn Ihnen meine Antwort weiterhilft und Sie keine Rückmeldung mehr haben, bewerten Sie sie bitte mit 3-5 Sternen. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Die Sterne finden Sie ganz oben rechts, ggf. nach hochscrollen. Notfalls können Sie das Wort DANKE ***** ***** nächste Zeile eintragen, dann kann die Zuordnung per Hand erfolgen.

Das Geld ist zwar bei Ihnen abgezogen, jedoch kommt die Hälfte davon erst bei den Experten durch eine Bewertung an. Es handelt sich um einen Verwaltungsvorgang, der Ihnen KEINE KOSTEN verursacht.

Vielen Dank.

Alles Gute !

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Was sind pop upswas
Experte:  Hautaerztin hat geantwortet vor 15 Tagen.

Guten Abend,

das von Ihnen genannte Wort kommt in meiner Antwort, die ich Ihnen vor 3 Tagen geschickt habe, nicht vor. Haben Sie meine Antwort erhalten ? Ist Ihre Technik in Ordnung ?

Da ich den Eindruck habe, daß da etwas nicht stimmt, schicke ich Ihnen die Antwort nochmals:

s. 18.11.21:

Guten Abend,

ich bin Ärztin mit langjähriger Erfahrung und möchte Ihnen weiterhelfen. Tinnitus wird nicht immer, aber oft durch Streß ausgelöst. Daher die Frage des HNO Arztes. Nicht selten tritt er im Zusammenhang mit einem Hörsturz auf. Andere organische Ursachen für einen Tinnitus wie z.B. Entzündungen sollten auch abgeklärt bzw. ausgeschlossen werden. Erst wenn die Ursache klar ist, kann man die bestmögliche Behandlung auswählen. Tebonin ist ein bekanntes Mittel, weil es die Durchblutung verbessert, für Ihre Frau offenbar jedoch nicht ausreichend. Hier können Sie sich genaue Informationen einholen:

https://www.hno-aerzte-im-netz.de/krankheiten/tinnitus/tinnitus-behandlung-beim-hno-arzt.html

Es gibt in Stuttgart ein Netzwerk für Tinnitusbehandlung. Haben Sie dieses schon gefunden ? Die Abklärung kann zunächst ambulant erfolgen.

https://www.pluspatient.de/spezial/tinnitus/stuttgart/

Außerdem :

Ambulantes Tinnitus Centrum Stuttgart, Olgastraße 50, Tel. 0711 -(###) ###-####/p>

Tinnitus Zentrum Stuttgart, Rothebühlstraße 121, Tel. 0711 - 628838

Dr. Christoph von Marchtaler, Kronenstraße 19, Tel. 0711 -(###) ###-####/p>

Bei Bedarf können Sie bei diesem spezialisierten Hörgeräteakustiker nachfragen, welche Ärzte noch engagiert sind:

https://der-hoerakustiker-stuttgart.de/service/tinnitus.html

Hier noch unser organisatorischer Hinweis:

Wenn Ihnen meine Antwort weiterhilft und Sie keine Rückmeldung mehr haben, bewerten Sie sie bitte mit 3-5 Sternen. Nur mit einer solchen Bewertung kann das System uns Experten einen Teil des eingezahlten Honorars zuordnen. Die Sterne finden Sie ganz oben rechts, ggf. nach hochscrollen. Notfalls können Sie das Wort DANKE ***** ***** nächste Zeile eintragen, dann kann die Zuordnung per Hand erfolgen.

Das Geld ist zwar bei Ihnen abgezogen, jedoch kommt die Hälfte davon erst bei den Experten durch eine Bewertung an. Es handelt sich um einen Verwaltungsvorgang, der Ihnen KEINE KOSTEN verursacht.

Vielen Dank.

Alles Gute !

Mit freundlichen Grüßen Dr. med. A. Hoffmann