So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an sofia-despoina ...
sofia-despoina parla
sofia-despoina parla,
Kategorie: HNO
Zufriedene Kunden: 474
Erfahrung:  Fachaerztin HNO, plastische Gesichtschirurgie at fachklinik hornheide
101502394
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie HNO hier ein
sofia-despoina parla ist jetzt online.

Thema: Nasenpolypen. ( beidseitig - sehr ausgeprägt) welche

Diese Antwort wurde bewertet:

Thema: Nasenpolypen. ( beidseitig - sehr ausgeprägt) welche Methode zur Entfernung wird empfohlen?
Ich bin wbl, 48J, sportlich ( keine Vorerkrankungen / Übergew. / Diabetes o.ä.)Danke für Info-

Sehr geehrte Patientin, Methode: Funktional Endoscopic Sinus Surgery (FESS - Endoskopisches Vorgehen) in Vollnarkose im Anschluss allergologische Kontrolle und ggf. auch Therapie. Präparate sollten histologisch untersucht werden.

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
vielen dank- wird es geschnitten oder gelasert? wieviel Tage muss ich rechnene? KH-aufenthalt und genesung - ungefähr? Dankeschön

KH-Aufenthalt variiert von der Grösse der OP , 1 bis 4 Krankenhausübernachtungen , es wird praktisch mit speziellen Fasszängelchen "abgeknabbert" und mit einer speziellen Fräse teils demoliert.

Man fühlt sich wie verschnupft nach Entfernung der Tamponade für ungefähr 10-14 Tage, es empfiehlt sich Nasenspülungen und spezielle Nasenpflege zu machen. Bereden Sie alles ausführlich mit Ihrem Operateur denn es gibt kleine Abweichungen in den Techniken und Instrumente die benutzt werden!

sofia-despoina parla und weitere Experten für HNO sind bereit, Ihnen zu helfen.