So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Schürmann.
Dr.Schürmann
Dr.Schürmann, Dr.med.
Kategorie: HNO
Zufriedene Kunden: 5709
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin, 22 Jahre Tätigkeit in eigener Praxis mit besonderer Erfahrung auf dem HNO-Gebiet. Stetige Fortbildung um eine kompetente Beratung sicherzustellen.
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie HNO hier ein
Dr.Schürmann ist jetzt online.

Hallo? Mich habe seit einer Woche einen Infekt mit Husten,

Kundenfrage

Hallo? Mich habe seit einer Woche einen Infekt mit Husten, Halsweh und Schnupfen Letzterer allerdings eher begleitend,
Fachassistent(in): Bitte nennen Sie mir Ihr Alter, Geschlecht und Medikamente, die Sie einnehmen.
Fragesteller(in): 37, weiblich, da ich voll stille, hab ich bisher nur bronchipret genommen Und seit letzter Nacht Ibuprofen
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Arzt wissen sollte?
Fragesteller(in): weil ich heftige Schmerzen im Ohr habe
Gepostet: vor 9 Tagen.
Kategorie: HNO
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Ich habe nun nasivin seit heute genommen und mit gelomyrtol inhaliert. Was kann ich außer zwiebelsäckchen gegen die Ohrenschmerzen trotz des Stillens noch tun?
Experte:  Dr.Schürmann hat geantwortet vor 9 Tagen.

Sehr geehrte Fragestellerin/sehr geehrter Fragesteller,

Ich bin Dr. Schürmann und werde mein Bestes tun um Ihnen zeitnah & kompetent zu helfen!

Experte:  Dr.Schürmann hat geantwortet vor 9 Tagen.

Eine sehr hilfreiche Massnahme, die auch in der Stillperiode möglich ist , sind Kopfdampfbäder mit Kochsalz. Auch ist die Inhalation mit Gelomyrtol günstig. Nasivin würde ich etwas kritischer sehen, da die Wirksubstanz in den Körperaufgenommen werden und auf das Baby übertragen werden kann.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Was soll ich tun, wenn die Ohrenschmerzen nicht besser werden?
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Soll ich gelomyrtol auch ital einnehmen?
Experte:  Dr.Schürmann hat geantwortet vor 9 Tagen.

Wie meinen Sie das?

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Was soll/ kann ich medikamentös einnehmen, wenn die Ohrenschmerzen nicht weg gehen? Heute ist das rechte Ohr auch zu und schmerzt. Gestern war es nur das linke.Ob ich Gelomyrtol auch oral einnehmen soll (Hintergrund des Stillens)?
Experte:  Dr.Schürmann hat geantwortet vor 8 Tagen.

Gelomyrtol oral ist während der Stillzeit ist weniger günstig, da die ätherischen Öle in der Muttermilch erscheinen werden.

Schmerzmittel sind wegen des Stillens zu vermeiden . Wenn überhaupt, könnte über Paracetamol nachgedacht werden.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Ihre Aussage bzgl. der Schmerzmittel ist nicht kongruent mit den Infos bei Embryotox.
Experte:  Dr.Schürmann hat geantwortet vor 8 Tagen.

Verstehe nicht, was Sie meinen. Ist doch logisch, dass jedes Medikament vermieden werden sollte, um jegliches potentielles Risiko für das Baby auszuschliessen. Und wenn Schmerzmittel, dann Paracetamol, wie ich sagte und wie Sie bei Embryotox nachlesen können.

Das deckt sich also sehr gut.