So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alexander Franz.
Alexander Franz
Alexander Franz,
Kategorie: HNO
Zufriedene Kunden: 1320
Erfahrung:  Inhaber at HNO-Praxis Franz
104408581
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie HNO hier ein
Alexander Franz ist jetzt online.

Gern an Herrn Doktor Franz, Hallo Herr Doktor, Gestern fiel

Diese Antwort wurde bewertet:

Gern an Herrn Doktor Franz,Hallo Herr Doktor,Gestern fiel mir auf das mein linkes Ohr weh tut wenn ich Kopfhörer rein mache, ich hatte bestimmt 10 Jahre keine drinnen und nun seit ein paar Monaten tagsüber eine Stunde und abends eine. Tagsüber trage ich die qualitativ guten abends die schlechten.
Nun hab ich auch viel gedrückt um zu gucken ob irgendwo ein hubbel ist, ist aber nicht, ich Weiss aber nicht ob die Rötung nun daher kommt.
Mein Mann kann erst heute Abend ein anderes Bild machen, ich kriege es gerade nicht besser hin.Das Bild ist über Kopf, links das andere Ohr, rechts das was weh tut.
Was kann das sein, wann muss man damit zum doc? Heisst das automatisch antibiose?
Ich Weiss wie gesagt nicht ob die dolle Rötung jetzt vom drücken kommt, weil es fühlt sich nicht so an wie ein pickel wenn man drauf drückt.Herzliche Grüße
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Guten Tag,

ich habe mir die Bilder angeschaut. Sie haben recht, dass das rechte Ohr im Bereich der unteren Ohrmuschel (dort wo es in den Gehörgang geht) gerötet ist. Das muss nicht zwingend mit einem Antibiotikum behandelt werden. Es kann sich hierbei durch die Manipulation mit den Kopfhörern handeln oder um eine leichte Entzündung durch die Manipulation. Ich würde Ihnen raten, die Kopfhörer, wenn möglich, für einige Tage zu pausieren, kein Wasser an das Ohr kommen zu lassen und das Ohr mit einer alkoholischen Lösung (z. B. Cutasept) zweimal täglich zu behandeln.

Hilft Ihnen das weiter?

Liebe Grüße,

A. Franz, FA für HNO

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Ich habe octenispet da, geht das auch? Kopfhörwr lasse ich erstmal weg. Wenn ich nicht drauf drücke oder die Kopfhörer reinstecke, tut auch nichts weh. Kann ich in einigen Tagen den Verlauf zeigen?

Octenisept ist auch in Ordnung. Das ist doch erstmal das wichtigste, dass keine Schmerzen vorhanden sind.

Sie können mir gerne ein Foto als Verlauf schicken.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Wenn ich das mit einem q tip Auftrage, tut es nun doch mehr weh wie ein pickel, wenn ich dagegen drücke. Ist es schlimm, wenn minimal etwas octenispet in den Gehörgang kommt? Das ist mir gerade passiert
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Hier ein aktuelles Bild, nun zeichnet sich es ab, pickel, Mitesser oder abzess? Weiterhin octenispet? Wenn ich nicht dran gehe null Schmerz, beim eintupfen schon. Ich kann nur morgen Mittwoch oder Freitag zum Arzt. Kann ich dem ganzen noch diese Woche geben? Hier ist alles gerade schwer zu organisieren, weil beide Eltern sxhwer erkrankt sind.Einen gefährlichen Verlauf mit Verschleppung der Bakterien habe ich hier nicht zu befurchten oder?
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Datei angehängt (3GP236S)

Guten Morgen,

es macht nichts, wenn Ihnen etwas Octenisept in das Ohr läuft. Auf dem Foto zeichnet sich nun eine Entzündung im Gehörgangseingang ab. Diese kann man versuchen mit beispielsweise Cutasept (nicht Octenisept) oder einer antibiotischen Salbe, die Ihnen vom Arzt verordnet werden müsste, zu behandeln. Sollte die Entzündung zunehmen, wäre auch der Einsatz eines Antibiotikums als Tablette erforderlich. Zwar kann jede Entzündung zu einer Verschleppung von Bakterien führen, aber das sind seltene Risiken.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Ich habe noch fucidine da, dann probiere ich die erstmal?
Kann ich dann damit bis Mittwoch oder Freitag erstmal probieren?Ich würde Ihnen dann täglich den Verlauf schicken.Ich kann wie gesagt nur Mittwoch oder Freitag zum doc.Herzliche Grüße

Ja, Fucidine Salbe ist ideal. 3x täglich.

Da können Sie einige Tage abwarten und ggf. am Mittwoch zum Arzt.

Alexander Franz,
Kategorie: HNO
Zufriedene Kunden: 1320
Erfahrung: Inhaber at HNO-Praxis Franz
Alexander Franz und 2 weitere Experten für HNO sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
OK dann Zeige ich ihnen hier den Verlauf in einer neuen Frage, OK?

Ist in Ordnung.