So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alexander Franz.
Alexander Franz
Alexander Franz,
Kategorie: HNO
Zufriedene Kunden: 1320
Erfahrung:  Inhaber at HNO-Praxis Franz
104408581
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie HNO hier ein
Alexander Franz ist jetzt online.

Hallo Ich habe von freitag auf samstag ohrenschmerzen

Diese Antwort wurde bewertet:

HalloIch habe von freitag auf samstag ohrenschmerzen bekommen! Die schmerzen waren sehr stark und auch wenn ich den mund ganz aufmachen wollte hat es im kiefer weh getan! Von sonntag auf montag habe ich dann fieber bekommen! Am montag bin ich dann gleich zum Hausarzt und der hat eine Gehörgangsentzündung rechts festgestellt und mir ibuprofen und clavamox antibiotikum verschrieben! (2 tabletten am tag 7 tage lang)! Das Fieber ist nicht mehr gekommen und auch so fühle ich mich heute etwas besser aber die Ohrenschmerzen sind noch immer da und ich höre nichts auf diesen ohr bzw weniger! Wenn ich den mund weit aufmache schmerzt auch das kiefer noch! Jetzt habe ich extreme angst das ich die bösartige form der gehörgangsentzündung habe die auf die knochen und hirnvenen geht! Können sie mich da beruhigen?
Ich wüsste nicht das ich eine immunschwäche hätte das einzige was war ist das ich vor 2 Wochen wegen eines Hodenkrebses operiert worden bin aber dieser war sehr klein und hat nicht gestreut! Also brauche ich keine chemo!Seit gestern früh nehme ich clavamox! Also bis jetzt 3 tabletten! Soll ich zu einen weiteren arzt oder kann ich abwarten? Wie gesagt fieber ist weg und bis auf die schmerzen fühle ich mich heute etwas besser

Guten Morgen,

die von Ihnen beschriebenen Beschwerden lassen in der Tat, wie vom Hausarzt richtig diagnostiziert, an eine Gehörgangsentzündung denken. Diese wird neben der Verordnung von Schmerzmittels in der Regel mit lokalen Maßnahmen behandelt. Also antibiotische Ohrentropfen oder Gehörgangsstreifen, die mit einer antibiotischen Salbe benetzt sind. Die Ohrenschmerzen und die Tatsache, dass Sie nicht richtig hören, deutet auf eine Schwellung hin, die eben mit den lokalen Maßnahmen behandelt werden sollte. Dies kann am besten der HNO-Arzt für Sie tun. Die bösartige Form, die Sie fürchten, sollte einen Arzt dazu veranlassen, ein orales Antibiotikum zu verordnen, dass Sie bereits von Ihrem HNO-Arzt verordnet bekommen haben. Von daher sprechen zwei Dinge gegen eine schlimme Form der Gehörgangsentzündung.

Hilft Ihnen das weiter?

Liebe Grüße,

A. Franz, FA für HNO

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Also ich war bei meinen Hausarzt! Kein HNO arzt!Also denken sie nicht das ich einen schweren verlauf haben werde?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Oder sollte ich noch extra einen hno arzt besuchen?

Ich denke nicht zwingend, dass Sie einen schweren Verlauf haben. Sie sollten dennoch zum HNO-Arzt, damit er Ihnen das Ohr reinigen kann, das Ohr beuretilen kann und lokale Behandlungsmaßnahmen durchführen kann.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ok danke für die Antwort! Also hätte mich eigentlich mein Hausarzt gleich überweisen sollen.Die Tatsache das es mir bis auf die schmerzen wieder besser geht spricht auch deutlich gegen einen schweren verlauf oder? Sorry das ich so oft nachfrage aber ich bin seit 10 jahren schwerer hypochonder
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Was ich noch vergessen habe, letzten mittwoch (da hatte ich noch gar keine beschwerden) wurden meine ohren von hausarzt gespühlt weil sie durch ohrenschmalz verstopft waren! Das hatte ich schon öfters

Der Hausarzt kann auf jeden Fall die Behandlung der Ohren übernehmen. Nur wenn im Anschluss an seine Behandlung noch Beschwerden bleiben und somit die Therapie nicht optimal war, sollte ein Spezialist die Sache übernehmen.

Die Tatsache, dass zuvor die Ohren gespühlt worden sind und im Anschluss die Beschwerden entstanden sind, lässt vermuten, dass das die auslösende Ursache war.

An einen schweren / bösartigen Verlauf denke ich weiterhin nicht.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Also wen ich erst in einer woche einen Termin beim hno arzt bekomme ist das ausreichend oder?

Nein, das würde ich für zu lange halten. Kann er Ihnen nicht gleich heute, spätestens morgen einen Termin anbieten?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Nein erst nächste woche sind wieder termine frei!
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Und der hausarzt will mir noch keine überweisung schreiben weil ich ja erst gestern bei ihm war und er mir gestern die antibiotika verschrieben hat! Jetzt bin ich total verunsichert

Dann nehmen Sie weiter die Antibiotika, ein Schmerzmittel (wenn nötig), lassen kein Wasser in das Ohr kommen und nehmen den Termin nächste Woche beim HNO-Arzt wahr.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Notfalls könnte ich noch gleich auf die HNO station in das Krankenhaus fahren wen Sie das für nötig finden?

Das ist die Notfalllösung, falls Ihr Beschwerden so stark sind, dass keine Besserung in nächster Zeit eintritt.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ok danke! Heute sind die schmerzen auch schon milder als gestern! Gestern habe ich noch schmerzmittel benötigt heute sind die schmerzen nicht mehr so stark das ich unbedingt schmerzmittel benötige

Das ist doch ein gutes Zeichen.

Alexander Franz und weitere Experten für HNO sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Habe jetzt doch noch ein Termin bei einen hno wahlarzt bekommen! Dieser hat mir eine „watte“ mit einer salbe darauf in das ohr getan und am freitag zieht er mir es raus! Desweiteren hat er mir das ohr „ausgesaugt“!

Perfekt, so habe ich es mir vorgestellt.

Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
Was ich vergessen habe zum fragen wie ich beim arzt war ist ob es normal ist das mir auf der seite wo die gehörgangsentzündung ist das kiefer oben weh tut wen ich fest zubeise oder den mund weit aufmache? Diese symptome habe ich erst seit der entzündung

Ja, das sind typische Symptome bei einer Gehörgangsentzündung.