So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an sofia-despoina ...
sofia-despoina parla
sofia-despoina parla,
Kategorie: HNO
Zufriedene Kunden: 437
Erfahrung:  Fachaerztin HNO, plastische Gesichtschirurgie at fachklinik hornheide
101502394
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie HNO hier ein
sofia-despoina parla ist jetzt online.

Hallo eine Kortison Therapie für einen 3 jährige wegen

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo eine Kortison Therapie für einen 3 jährige wegen Flüssigkeit hinter Trommelfell und vergrößerte Mandeln wäre eine Idee ?
Und bald fliegen wir nach England der Flug Dauer ist 1,3. kann es für mein Sohn sehr schaden so ein Flug ?
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Sehr geehrter Vater, Sehr geehrte Mutter des kleinen Patienten, man müsste ein Bild vom Trommelfell haben, von seiner Belüftung als auch von der Grösse der Mandeln. Cortisongabe hochdosiert könnte ggf. bei einem Verhalt von Flüssigkeit hinterm Trommelfell helfen, dies ist jedoch nicht die Therapie die in erster Linie angeraten wird. Die Nebenwirkungen von Kortison müsste man abwiegen, insbesondere bei einem kleinen Kind. Das was man versucht ist die Belüftung des Mittelohres zu gewährleisten, gelingt dies nicht, erfolgt eine Operation indem man Paukenröhrchen platziert und die vergrösserte Nasenrachenmandeln die ggf. die Belüftung des Mittelohres verhindern beseitigt. Was die vergrösserte Mandeln die Sie erwähnen betrifft, sind die Nasenrachenmandeln oder die Gaumenmandeln gemeint? Durch Cortisongabe werden anatomisch vergrösserte Mandeln generell nicht rückgängig. Wann sollten Sie den fliegen?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Nasenrachenmadeln sind es, Frau Doktor ich bevorzuge keine op wenn es weiter Möglichkeit gib’s für meinen Kind die zb. Die Kortison Therapie, es bestehen Nebenwirkungen vielleicht wie bei jedem Medikament. Aber die op ist auch nicht ohne Risiken verbunden. Und die Narkose ist auch nicht gut für denn kleinen Körper. Er hatte schon mal eine Kortison Therapie und abschwellender Allergiker sagt dass die Polypen abschwellen. Dass hat gut geklappt alles. Aber die Therapie war im Ausland. Und seine Kinderärztin hatte in auch Kortison Spray gegeben. Nur ich habe die Behandlung abgebrochen wenn ich sehe nicht dass mein Sohn irgend welche sichtbare Probleme hat oder schmerzen. Zwar bekommt er ständig Infektion und mittelohrendzündung aber ich habe nicht an mein Kind gemerkt dass er irgendwelche welche Schmerzen fühlt wenn er ein Infekt hat. Aber mittlerweile mach ich mir Sorgen denn er hat echt viel Infektionen und sehr viel Antibiotika trinkt er auch. Ich weiß nicht ob der Problem die Ohren sind oder doch ein Immunschwäche vielleicht.
Und könnten sie mir sagen ob ich mit denn kleinen fliegen kann ? Und kann ich für denn kleinen die Flugzeug Ohren Stöpsel benutzen in seinem Fall ?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Am 19.09 fliege ich.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Welche Methoden gib’s für die Belüftung jetzt ohne Kortison und ohne OP?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Danke für die Antwort im voraus

Wie bereits erwähnt, ich kenne nicht den aktuellen klinischen Status der Belüftung des Mittelohres. Natürlich kann das Kind fliegen, vorausgesetzt es besteht keine akute Mittelohrentzündung, besteht jedoch ein dickflüssiger Paukenerguss könnten die Druckunterschiede beim Fliegen das Krankheitsbild erschweren. Ich würde die Therapie mit dem Cortisonhaltigen Nasenspray morgens und abends weiterführen und halbe Stunde vor dem Flug (e.g. beim Boarding) mit abschwellenden Nasentropfen z.B. Otriven versuche zu belüften. Dies auch bei der Landung.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Die Flüssigkeit ist sehr wenig bei meinen Sohn minimal und die Polypen sind auch nur wenig vergrößert. Kann ich auch die Flugzeuge stöpseln benutzen ?

Ich füge ein paar videos bei, damit Sie verstehen was gemeint ist. Das erste video zeigt ein "Training" der Tube die Nasenrachen und Mittelohr verbindet. Bei den ganz kleinen sage ich den Müttern die sollen sie einfach auffordern mit dem Strohalm in Wasser zu blubbern.

https://youtu.be/oi6DdairDIo

Die Ohrstöpsel werden weder der Situation helfen noch erschweren. Sehen Sie Sich das zweite video an, dann verstehen Sie dass es Sich um das Mittelohr handelt und nicht um den Gehörgang. Was das operative Vorgehen betrifft. Sollten Sie demnächst in England wohnen oder zurück nach Deutschland fliegen, bitte planen Sie das operative Vorgehen ein, bevor Sie für eine chronische Mittelohrentzündung Ihres Kindes verantwortlich Sind.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Ich war bei gefühlte 10 hno Ärzte hier in Hamburg und keiner hat mir gesagt das ich es mit so eine Belüftung probieren soll . Manchmal denke ich wirklich dass die Ärzte ihr in Hamburg wirklich kein Respekt haben von denn kleinen Lebewesen. Mein Sohn hat es seit der Geburt dass Problem mit denn ohr und Polypen und dass hat damals ein Not Arzt Allgemeinmediziner festgestellt. Mein Sohn war ca 2-3 Monate alt. Und die alle Ärzte hier sagten verschiedene Sachen einer sagte dass ist nichts, der andere hatte wieder Nasen tropfen empfohlen und der andere Op. Man weis wirklich nicht welche Diagnose richtig ist und wenn man glauben und vertrauen kann. Sogar in Krankenhäusern sagen sie die Ohren sind ok. Ich weiß selber nicht mehr was richtig ist und was mein Sohn genau hat. Sollte ich es jetzt mit denn strohheim versuchen ?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Einfach in Wasser blubbern ?
Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Kann ich zu ihre Praxis kommen ? Sind sie weit von Hamburg?

Ja, dies soll aber auch nicht heissen dass dieses Training die Adenoide wegzaubert oder das Trommelfell dadurch 100% belüftet wird. Ich habe öfters in der HNO-Klinik in Hamburg Altona oder in der HNO-Klinik im Krankenhaus Winsen gearbeitet, ich finde die Kollegen in beiden Kliniken kompetent und erfahren. Die sichere Lösung im Problem Ihres Kindes wird das operative Vorgehen sein. Wenn Sie aber erst verreisen möchten, versuchen Sie die Belüftung durch Nasenspray und eine "Physiotherapie" der Eustachischen Tube zu gewährleisten.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Ich kenne die Videos, ich habe viel Über dass gelesen mit denn Röhrchen. Aber ich weiß nicht welche Diagnose richtig ist ich kann nicht feststellen wenn man hier vertrauen kann. Die Ärzte in Hamburg empfangen hier in fast allem eine OP und sie hätten Möglichkeiten es anders zu behandeln. Ich verstehe nicht mehr die Welt aber viele Menschen beschweren sich hier wegen sie Ärzte oder Krankenhäuser.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Physiotherapie" der Eustachischen Tube zu gewährleisten. ?!!

Gemeint ist die Übung mit dem Ballon.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
In Winsen war ich noch nicht. In Altona sind sie Ärzte einiger Massen. Aber die Kinder Chirurgen und die Kinderärztin sind echt nicht kompetent. Und Krankenhaus Maria hilf hat meinen Sohn verletzt mit mit folge Probleme und eine OP ist notwendig. Seine vorhaut wurde verletzt und es entstand eine Vernarbung und ständig Entzündungen. Naja weil nicht mehr darauf eingehen.Ok ich werde meine Kinderärztin morgen ansprechen ob sie mir So was aufschreiben kann oder wo ich es kaufen kann die "Physiotherapie" der Eustachischen Tube.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Vielen Dank für denn Rat. Haben sie hier vielleicht einen guten Kollegen in Hamburg der HNO-Arzt ist denn ich mein Kind vorstellen kann noch vor denn ab Flug

Otovent Kit heisst es, gibt es auf Privatrezept. Ich weiss nicht ob Sie kurzfristig einen Termin bei den HNO-Kollegen in Altona bekommen könnten, einen externen HNO Kollegen wüsste ich eher nicht. Ich wünsche Ihnen alles Gute! Bin selbst Mutter eines 3,5 jährigen und verstehe Ihre Sorgen, aber wenn Ihnen auch soviel Kollegen die Operation angeraten haben, überlegt Sie Sich dies bitte noch einmal.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Vielen Dank. Wenn mir dass mehrere hno Ärzte empfehlen würden mit der op dann würde ich vielleicht eine Entscheidung treffen. Aber viele haben auch etwas anderes gesagt. Und dass ist Verwirrend. Ich werde denn HNO-Ärzt in Altona kontaktieren und mal sehen was er sagt. Und danke für die Beratung
:-) schönen Abend

Bitte, vergessen Sie nicht die Frage zu bewerten damit diese als beantwortet abgeschlossen werden kann.

sofia-despoina parla,
Kategorie: HNO
Zufriedene Kunden: 437
Erfahrung: Fachaerztin HNO, plastische Gesichtschirurgie at fachklinik hornheide
sofia-despoina parla und weitere Experten für HNO sind bereit, Ihnen zu helfen.