So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Schürmann.
Dr.Schürmann
Dr.Schürmann, Dr.med.
Kategorie: HNO
Zufriedene Kunden: 6615
Erfahrung:  Facharzt für Innere und Allgemeinmedizin, 22 Jahre Tätigkeit in eigener Praxis mit besonderer Erfahrung auf dem HNO-Gebiet. Stetige Fortbildung um eine kompetente Beratung sicherzustellen.
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie HNO hier ein
Dr.Schürmann ist jetzt online.

Hallo, ich hatte 2018 eine OP, in der mir meine Schilddrüse

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,ich hatte 2018 eine OP, in der mir meine Schilddrüse entfernt wurde. Anschließen hatte ich eine Radiojodtherapie. Als Nebenwirkungen wurde unteranderem Mundtrockenheit angegeben, die aber abklingen sollte nach einer Weile. Leider habe ich diese Mundtrockenheit nach 3 Jahren noch immer. Gibt es eine Möglichkeit gegen die Mundtrockenheit, da dies sehr unangenehm ist.Ich bedanke mich.

Sehr geehrte Fragestellerin/sehr geehrter Fragesteller,

Ich bin Dr. Schürmann und werde mein Bestes tun um Ihnen zeitnah & kompetent zu helfen!

Eine Schädigung der Speicheldrüsen durch die Radijodtherapie ist eine seltene aber mögliche Nebenwirkung diese Therapie.

Leider ist eine Schädigung der Speicheldrüsen nicht wieder rückgängig zu machen. Es bleibt nur die noch vorhandene Speichelproduktion mit Lutschen von sauren Bonbons oder Kauen von Kaugummi anzuregen. Reicht das nicht muss man mit künstlichem Speichel (Glandosane und andere) unterstützen.

Dr.Schürmann und weitere Experten für HNO sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Vielen Dank für Ihre Antwort.

Sehr gerne geschehen und danke für Ihre Bewertung.